Geschäftskonto Geld drauf zahlen (Kredit)?

Ich betreibe im Moment nebenbei ein Gewerbe mit der Kleinunternehmerregelung, komme aber ab dem 1.1.2021 in die Regelbesteuerung ( Differenzbesteuerung). Nun habe ich zur Zeit mein privates Konto mit dem Geschäft geteilt, da es selten Bewegung gab und dem Steuerberater es so gereicht hat. Nun möchte ich ein Geschäftskonto eröffnen weil die Kontobewegung mehr wird und in der Regelbesteuerung es sich sowieso anbietet. Oder ist es kein Muss ein Geschäftskonto zu haben? Habe ca 3-4 Kontobewegungen mit meinem Gewerbe.

  1. Falls ich das muss, muss ich dann das Geld von meinem privaten rüber überweisen? Und wenn ich das Geld wieder privat nutzen will, wieder rüber?
  2. Habe überlegt mir einen Kredit zu nehmen, da die Prozente (0,68 %) sehr niedrig sind, damit ich auf dem Geschäftskonto mehr Startkapital habe, da ich das Business mehr ausbauen möchte. Ist dies sinnvoll?
  3. Meine Eltern könnten von sich aus mir auch eine gewisse Summe darauf überweisen, muss ich da auf irgendwas achten? Muss ich mit denen einen Vertrag abschliessen, da es ja geschenktes Geld ist, andernfalls muss man es bestimmt versteuern oder? Das FA wird doch bestimmt fragen woher das Geld kommt, oder mach ich mir da zu viele Gedanken?
  4. Das gleiche gilt auch fürs Kassenbuch was ich dann auch ab dem 1.1.2021 führen muss und da ein gewisses Startkapital haben muss, da meine Geschäfte hauptsächlich in Bar abgewickelt werden.

Freue mich über eure Antworten, vielen Dank im Voraus.

Konto, Kredit
1 Antwort