Keine Ersparnisse mit Anfang 30?

Hallo Zusammen 🙂

Ich mache mir momentan große Sorgen um meine Zukunft bzw die meiner Familie, denn wir haben mit Anfang 30 keine Ersparnisse (mehr).

Kurz ein Einblick: mein Mann hatte vor einigen Jahren einen schweren Unfall (mit24), weswegen er berufsunfähig wurde und Umschulen musste. Das war zwar ansich nicht schlecht, denn dadurch ist er in der Gehaltsklasse auch deutlich gestiegen (vorher Schlosser, jetzt Ingenieur). Während des Studiums habe ich unseren Unterhalt alleine bestritten (abgesehen von ein paar Fortbildungszuschüssen vom Amt). Ich arbeite in einem klassischen Niedriglohnsektor in der Gesundheitsbranche, das heißt, wir haben während dieser Zeit auch einige Ersparnisse angreifen müssen.

Nachdem mein Mann wieder ins Berufsleben einsteigen konnte, habe ich ebenfalls ein paar Weiterbildungen gemacht, die natürlich auch nicht umsonst waren.

Autokauf, Hausrenovierung (Miete), Umzug etc pp... es kam noch einiges dazu.

Dann wurde ich schwanger und bin nun in Elternzeit, weswegen mein Mann Tadaaaa wieder Alleinverdiener ist.

Wir schaffen es im Moment ca 400 Euro monatlich zur Seite zu legen. Die Miete und NK sind hoch... wir kommen im Monat gut über die Runden, große Dinge können wir uns aber nicht leisten- das stört aber gar nicht! Aber... wir haben bisjetzt NULL Ersparnisse fürs Alter (nur ein kleines Notpolster für Reperaturen etc pp)!!!!

Ich habe erst jüngst einen Artikel gelesen, wieviel man mit 30 bereits angespart haben sollte, nämlich ein gesamtes Jahresbruttogehalt pro Person 😳😱 davon sind wir weeeeeeit entfernt. Doch ich weiß nicht aus welcher Tasche wir uns noch irgendwelches Geld leihern sollen, um das je wieder ausgleichen zu können...

Ich weiß eigentlich gar nicht, was ich konkret wissen oder fragen will...

Geht/Ging es jemandem noch so ähnlich? Und konntet ihr diesen "Zustand" irgendwie verändern? Was machen wir den falsch, dass wir viel zu wenig Ersparnisse haben? Und kann man dem irgendwie entkommen? 😅 sind wahrscheinlich alles blöde Fragen, aber ich würde mich über Austausch freuen!

Danke fürs lesen!

Rente
2 Antworten