Der leibliche Vater muss letztlich den Kindesunterhalt zahlen. Der Ehemann muss vorher die Vaterschaft anfechten, damit sie ihm nicht zuerkannt wird. Selbst wenn aber er zunächst den Unterhalt zahlt, kann er jedenfalls bei dem leiblichen Vater vollen Regress nehmen. Sicherheitshalber sollte der Ehemann einen Rechtsanwalt zu Rate ziehen.

...zur Antwort

Ihr müsst gemeinsam zum Notar und erwirbt dann das Haus gemeinsam zu gleichem Eigentum. So werdet ihr auch ins Grundbuch eingetragen. Euer jeweiliger Miteigentumsanteil ist 50, ohne dass dies eigens vemerkt würde. Sollte einer von euch Eheleuten versterben, dann erbst du und ggf. die Kinder den hälftigen Miteigentumsanteil des Verstorbenen nach dem gesetztlich Erbrecht oder nach dem Testament der überlebende Ehegatte allein, wenn ihr euch gegenseitig zu Alleinerben eingesetzt habt.

...zur Antwort

Dann musst du den weiteren Aufenthalt aus dem eigenen Geldbeutel finanzieren. Du gibst nämlich durch dein Verhalten zu verstehen, dass du den Krankenhausaufnahmevertrag selbst weiterführen möchtest zu dem üblicherweise festgesetzten Pflegesatz.

...zur Antwort

Selbst wenn hier Zweifel bestehen sollten, gehen diese zu Lasten des Verwenders. Also darf auch ein Skontoabzug bei Abschlagszahlungen erfolgen. Siehe im Ergebnis wie gleichso im Denkansatz richtig vom Vorbeantworter wfwbinder.

...zur Antwort

Das kann nicht sein. wfwbinder fragt richtig nach Mahnung. Ansonsten wäre der Verhältnismäßigkeitsgrundsatz nicht gewahrt. Daher könntest du sämtliche Kosten von der Krankenkasse zurückverlangen und auch die Rechtsanwaltskosten. Denn in diesem Fall würde ich dir unbedingt nahelegen einen Rechtsanwalt zu beauftragen. Überprüfe aber sicherheitshalber nochmals deine eingegangene Post. Da ist sicher eine Vollstreckungsankündigung oder eine Mahnung deiner Krankenkasse dabei.

...zur Antwort

Die Tabellensätze der Düsseldorfer Tabelle sind auf die hiesigen Verhältnisse zugeschnitten. Dagegen wird der Unterhaltsbedarf in Bulgarien sicher darunter angesetzt werden. Es kommt auf die dortigen Lebens- und Preisverhältnisse an, wie wfwbinder richtig antwortete.

...zur Antwort