Mutter entsorgt wissentlich fremdes Eigentum- Was tun?

Hallo,

ich beziehe mich auf den oben genannten Betreff. Ich bin vor 5 Jahren aus dem Elternhaus in eine kleinere Wohnung gezogen und konnte auf Anhieb nicht all meine Sachen mitnehmen. Dies tat ich aber nach und nach, Bei einem dieser Male, wo ich Sachen mitnahm, sagte meine Mutter, dass ich meine Sachen, bei ihr lassen könne, die sie im Keller und Dachboden verstauen könne, vor allem wenn es sich um Kindheitserinnerungen geht. Dieses Angebot habe ich dankend angenommen. Knapp 2 Jahre später erfuhr ich durch Zufall .. und dass von meiner Mutter selber, dass sie ohne meines WIssens Schulbücher, Kleidung und einige signierte Geschenke (die an mich von anderen waren) entweder in der Nachbarschaft verteilt hatte und / oder weggeschmissen hatte. Dies wiederholte sich nun vor kurzem erneut, wo sie mein Eigentum, ihrer Patentochter zum Geburtstag schenken wollte. Bei beiden Malen sagte sie, dass man sich von Sachen trennen können sollte, und ich zu geizig wäre Sachen abzugeben. Nur werden die Sachen ohne mein Wissen und /oder Einverständnis entsorgt und weggegeben. - Sobald ich sie (meine Mutter) auf ihr Angebot anspreche, dass ich meine Sachen in ihrem Haus aufbewahren dürfte, antwortet sie, dass Zeiten sich ändern und es nun an der Zeit wäre zu schauen was man braucht und was nicht.

Sobald ich sage, dass es meine Sachen sind und ich sie gerne zurück haben will, kommt als Antwort von ihr, ich solle kommen und sie holen. Problem hierbei ist nur, dass ich weder ein Auto, noch ein Führerschein habe und sie agiert auf meine Bitte, dass sie die doch bitte bringen soll, sehr launenabhängig.

Ich bin sehr gewillt rechtlich vorzugehen, da mich die ganze Situation sehr belastet, will aber vorher gerne wissen ob es sich überhaupt lohnt.

Vielen Dank für mögliche Antworten

Mit freundlichen Grüßen

eltern, Recht, Eigentum
1 Antwort