Nachdem der Heizkessel ausgewechselt wurde stimmt der Wasserdruck nicht und das warm Wasser kommt erst nach 8 litern?

Hallo, wir haben hier gleich mehrere Probleme im Haus.

Es ist ein 6 Familienhaus.

Vor 6 Wochen wurde der Heizkessel ausgetauscht und seit dem stimmt der Wasserdruck nicht.

Wir brauchen für 10 Liter Wasser 1 min 33 sec. Sobald aber in der Wohnung oder im Haus ein Wasserhahn aufgeht fliesst das Wasser noch langsamer.

In der Waschküche stehen die Waschmaschinen. Wenn 3 gleichzeitig laufen dann waschen die Waschmaschinen ewig und sind nicht in der Zeit fertig weil die Zeit immer dazu geschaltet wird mangels Wasser.

Bis lauwarmes Wasser kommt,

fliessen erst 8 Liter kalt Wasser, und das ist an jedem Wasserhahn so.

Nach ca. 1 Stunde ist das wieder so, da das warm Wasser in der Rohren vermutlich wieder abgekühlt ist.

Also müssen wir es x mal am Tag wiederholen.

Das ist Wasser Verschwendung und enorme zusatz kosten da wir Warmwasser bezahlen aber kalt Wasser bekommen.

Wir haben es gleich nach Einbau von dem neuen Heizkessel reklamiert und ein unhöflicher Herr von der Firma die den Wasserkessel einbaute meinte, das ist so in Ordnung und es war vorher auch so. Nein ,war es nicht.

Das interessierte ihn nicht,er sagte , da kann man nichts machen.

Seit 2 Wochen rufen wir den Vermieter seinem Büro an, wohl bemerkt er ist Anwalt. Eine andere Tel- Nummer oder Notfallnummer haben wir nicht. Auch Email die wir schicken, werden mit Kommentaren wie, die

Firma xxxx hat wichtigere Aufträge und ausser uns beschwert sich niemand. Das stimmt nicht. Wir als Nachbarn reden miteinander, alle reklamieren.

Nur der Eigentümer, tut nichts.

Der Eigentümer sagt er habe es an den Wasserinstallateur weiter geleitet , da aber andere Aufträge dringender sind dauert das halt.

Mein Mann rief die Firma an. Es liegt kein Auftrag vor, also hat der Eigentümer keinen Augtrag erteilt.

Und ohne den Auftrag von Eigentümer darf er nichts machen.

Seit Monaten geht das Hoflicht nicht. Seit 2 Jahren sind in jeder Wohnung alle Rauchmelder kaputt, die Mieter haben Sie abgehängt, wir auch ,weil das piepen irgendwann nur noch unerträglich war.

Der Eigentümer weiss über alles Bescheid, verspricht und verspricht .

Und das ist aber auch schon alles.

Wir hatten schon am Wochenende den total Ausfall, kein Wasser keine Heizung und keine Notfallnummer, die man anrufen könnte.

Nur weil er Anwalt ist und das Haus von seinen Eltern geerbt hat, denkt er, er muss nichts tun.

Heute rief mein Mann nochmals im Büro des Eigentümers an, das gleiche wieder, nur dieses mal wollte sich mein Mann nicht abwimmeln lassen, da hat doch die Dame einfach aufgelegt.

Wir wohnen seit 11 Jahren hier, alles was an Reparaturen anfällt bis auf das Wasser und Heizung ,machen die Mieter selber.

Im Mietvertrag steht ,dass alle Reparaturen bis 100€ wir selbst tragen müssen.

Wir haben nette Nachbarn ,im Haus und auch in der Strasse.

Natürlich dachten wir schon über einen Umzug nach. Man weiss aber nicht wo man landet wenn man umzieht.

Was sollen wir denn tun damit dieser Mann endlich seinen Pflichten nachgeht???

Mietrecht, Recht
2 Antworten