Kennt sich jemand mit Ausbildung und Kindergeld aus?

Hallo Leute,

ich versuch mich mal relativ kurz zu halten.

Meine Eltern, mein Bruder (25J) und ich (27J) wohnen aktuell zusammen in einer Wohnung. Meine Eltern beziehen aus gesundheitlichen Gründen Hartz 4 und ich bekomme seit 5 Monaten eben so Hartz 4. Mein Bruder befindet sich aktuell in einer Reha Ausbildung, welche von der Bundes Agentur für Arbeit bezahlt wird. Bisher hat er immer 454€ (398€ Regelbedarf + 56€ Unterkunft) Ausbildungsgeld + 200€ Kindergeld bekommen. Nun ist er im Februar diesen Jahres 25 Jahre alt geworden. Dadurch ist sein Anspruch auf Kindergeld verflogen. Wir hatten eine Weiterbewilligung für die Ausbildungszeit beantragt, diese wurde allerdings abgelehnt. Nun bekommt er nur noch 454€ monatlich. Wie ihr euch vorstellen könnt, reicht das nicht um die aktuellen Kosten zu decken. Würde er "nur Hartz 4" bekommen, hätte er einen Anspruch auf 628€ inklusive der Kosten für Unterkunft und Heizung. Nun haben wir eine Neuberechnung bei der Agentur für Arbeit beantragt und diese wurde abgelehnt. Auch ein Widerspruch gegen die Ablehnung wurde zurückgewiesen. Er bekommt also jetzt nur noch 454€. Bei uns sieht die Teilung der Miete so aus (so berechnet es das Arbeitsamt) Grundmiete 95,18 Euro Heizkosten 40,75 Euro Nebenkosten 46,25 Euro. Nun hat er in den 454€ aber nur 56€ für Unterkunft und Heizung. Das sollte also definitiv zu wenig sein. Nun zur meiner Frage, sollte er nun nicht Anspruch auf BAB, Sozialhilfe o.ä. haben? Es wäre super, wenn sich hier jemand meldet, der sich wirklich damit auskennt, ist leider keine einfach zu klärende Situation. Vielen Dank im Voraus Mfg Incrax

Ausbildung, Kindergeld