Ich möchte mein Elternhaus aber werde mir mit meinen Brüdern nicht einig was kann ich tun?

Hallo zusammen!

Meine Oma verstarb im Dezember und mein Vater ist bereits vor ihr verstorben.

Jetzt sind ich und meine zwei Brüder Erben zu je 1/3 vom Elternhaus.

Meine 2 Brüder wohnen in dem Haus mit meiner Mutter. Abgemacht war das mich mein großer Bruder auszahlt. Jetzt hab ich aber mitbekommen das er mich nicht ausbezahlen kann weil er das Erbe von meinem Vater angenommen hat wo nur Schulden da waren und somit nicht Kreditwürdig ist.

Jetzt hab ich ihm den Vorschlag gemacht das ich beide ausbezahle aber nur mit der Vorraussetzung das Sie alle ausziehen weil sonst hat ja das alles keinen Nutzen für mich.

Sie weigern sich aber sie wollen mir meinen Anteil nicht ausbezahlen und sie wollen auch nicht ausziehen. Sie zahlen mir für meinen Anteil auch keine Miete obwohl sie das ganze Haus besetzten und ich auch die Möglichkeit nicht hätte einzuziehen. Wohlgemerkt ist es aber ein 3 Familienhaus.

Jetzt fängt es auch schon damit an wer bezahlt die Rechnungen? Da ich auch zu 1/3 Hausbesitzerin bin werde ich auch dazu aufgefordert obwohl ich nicht vom Haus habe.

Als meine Oma noch lebte zahlte Sie komplett immer alles alleine und bekam auch keinen Anteil von ihnen oder Miete und das schon ihr ganzes Leben lang.

Was kann ich da machen?

War bereits beim Rechtsanwalt der Ihnen eine Frist gegeben hat zum Auszahlen. Aber wie gehts jetzt weiter wenn sie mich nicht Auszahlen können?

Kann ich das Haus für mich gewinnen?

Erbe, Recht
2 Antworten
Familie aus Haus schmeissen geht das so einfach?

Hallo zusammen,

Meine Oma (von meinem Vater die Mutter) möchte am 1. Oktober in ein Betreuteswohnen ziehen weil Sie es in ihrem eigenen Haus nicht mehr aushält weil meine 2 Brüder und meine Mutter Sie ausnehmen wie eine Weihnachtsgans zahlen keine Miete keine Nebenkosten nichts. Noch dazu sind sie sehr böse zu ihr fahren sie nicht zum Einkaufen, helfen ihr nicht bei kleinen Dingen wie Rasenmähen oder Bett beziehen, beileidigen und betrohen sie ständig wenn sie ihnen kein Geld gibt usw. bei all den Dingen die Sie halt nicht mehr alleine machen kann bin ich ihr behilflich obwohl ich nicht im gleichen Landkreis wohne. Sie wollen aber auch nicht ausziehen das ist für sie garkeine Option und meine Oma braucht in denen ihren Augen auch nicht ausziehen weil wer zahlt den dann alles.

Mein Vater ist letztes Jahr gestorben und seitdem sind Sie erst so richtig grob zu Ihr ( als Sie im Krankenhaus lag räumten Sie ihr Konto ab).

So nun will sie auf jedenfall weg von denen weil sie auch Angdt vor ihnen hat und ich habe auch nicht die beste Beziehung zu Ihnen weil ich sowas nicht vestehen kann wie man so sein kann. Meine Mutter hat mich auch in viele Schulden reingeritten, so wie ich bei meinen Brüdern auch schon immer das schwarze Schaf in der Familie war weil ich mir das nicht gefallen lies und Anzeige machte.

Jetzt will mir meine Oma das Haus überschreiben und das ist auch eine rießen Ehre für mich da es mein Opa und meine Oma erbaut haben.

Aber ich will meine Mutter und meine Brüder raus haben aber ich weiß die gehen nicht freiwillig. Sie haben kein Wohnrecht keinen Mietvertrag nichts. Wie kann ich da am besten vorgehen das ich die raus bekomme.

Ich wäre über jede hilfreiche Antwort froh.

Liebe Grüße

Familienrecht, Haus
4 Antworten