Man "zahlt" ja auch schon genug mit der Scham...

...zur Antwort

Ich kann mich da meinen Vorrednern nur anschließen. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist meiner Meinung nach essentiell, da heutzutage jede vierte Person im Laufe ihrer Karriere Berufsunfähig wird (vgl. https://www.wefox.de/berufsunfaehigkeitsversicherung/)

Ich denke, was dir bei der Entscheidung, ob du eine solche Versicherung abschließt, auch auch helfen kann, ist dein eigenen Risikofaktor einzuschätzen. Wie geht es dir so gesundheitlich? Was gibt es für Vorerkrankungen in der Familie? Und vergiss auch nicht, dass Stress/ übermäßige psychische Belastung heutzutage eine große Rolle spielt. Bist du psychisch eher stabil? Was für einen Job hast du/ Strebst du an/ willst du Karriere machen oder bist du schnell zufrieden? usw. 

Letztendlich kann ich aber ganz persönlich und aus eigener Erfahrung in der Familie nur dazu raten, eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen!

...zur Antwort