Bei mir war es auch mal so ähnlich, da konnte ich keine Steuern beim Finanzamt angeben, denn da werden keine Lohnsteuern bezahlt (die zahlte bei mir der Chef), daher kann ich auch nix ansetzen, ist eben so.

...zur Antwort

Bin jetzt leider kein Elterngeldspezialist, aber ich glaube, man muß ein Jahr vor der Geburt in Deutschland gearbeitet haben, denn man bekommt ja ca. 60 % vom letzten Nettolohn als Elterngeld. Wenn man nicht gearbeitet hat, aber in Deutschland während der Kindererziehung wohn, kann man dieses Mindeselterngeld von 300 Euro bekommen.

...zur Antwort