Kosten + Prozedere: An 4 Erben vererbte (noch nicht bezahlte) Immobilie einem der Erben übertragen/schenken?

Vor vielen, vielen Jahren haben unsere Eltern - wohl um Steuern zu sparen? - eine Schrottimmobilie gekauft. Obwohl unser Vater die finanziellen Mittel hatte, hat er nie einen Euro der Bankschulden (75.000€ = Kaufpreis) getilgt, sondern nur die Zinsen gezahlt.

Unsere Mutter starb 2017. Da wir das Erbe angenommen haben, sind wir 3 erwachsenen Kinder und unser Vater die Erben. Wir Kinder haben das nur getan, damit unsere Verwandten in Italien keine Unanehmlichkeiten haben und weil unser Vater uns zugesichert hat, die Belastung durch die Immobilie und die Schulden alleine zu tragen.

Problem: Bis 31.12. möchte die Bank nun den Kredit zurück. Wir wollen jetzt, wie mit unserem Vater besprochen, unsere Anteile an der Wohnung inklusive der Schulden auf unseren Vater übertragen.

1. Wie müssen wir Kinder vorgehen?

2. Der Kredit für die Wohnung betrug 75.000€, der Wert der Wohnung liegt jedoch mittlerweile nur noch bei ca. 35.000€. Nach welchem der beiden Beträge richten sich die INSGESAMT zu erwartenden Kosten? Und wie hoch werden die Kosten ungefähr sein?

3. Welche Kosten - neben Notarkosten und die Kosten für die Grundbuchänderung - kommen noch auf uns zu? (Zum Beispiel igendwelche Steuern?)

Wenn ja: für alle Erben und wie viel? Und: werden die Notar- und Grundbuchänderungskosten usw. durch uns 4 Erben geteilt, oder zahlt jeder von uns sozusagen die vollen Notarkosten- und Grundbuchänderungskosten je einmal?

4. Soll die Übertragung/Schenkung VOR Tilgung des Kredits (durch unseren Vater) oder DANACH über die Bühne gebracht werden? Was ist besser/günstiger/einfacher - und warum?

Uns ist bewusst, dass wir einen Notar konsultieren müssen. Ansonsten sind wir absolut planlos und wissen nicht einmal ansatzweise, was wir zu tun haben und was finanziell auf uns zukommt.

Verzweifelte, aber hoffnungsvolle Grüße und von ganzem Herzen Danke,

Beatrice

Bank, Erbe, Erbengemeinschaft, Erbschaft, Erbschaftssteuer, Immobilien, notarkosten, schenkung, Schenkungssteuer, Schulden, Steuern