Ich kann Dir sagen, daß Ihr von der Wohnungsgröße her 105 qm bewohnen dürftet (für einen Single 45 qm + 15 qm pro weiterer Person). Die Miethöhe richtet sich nach dem Mietspiegel des örtlichen Sozialamtes. Jedoch ist es so, daß man sich die Wohnung schon selber suchen muß, und das ist mit 4 Kinder und Hartz-IV-Bezug nicht ganz so einfach, ich drücke Euch die Daumen.

...zur Antwort

Mit Rentenfonds meinst Du wohl die normale Rente, wo man einzahlt, wenn man arbeiten würde (das ist aber kein Fonds, sondern die gesetzliche Rentenversicherung). Wer Hartz IV bekommt, hat schon Rentenbeiträge, denn die Arge zahlt für AlgII-Leute Rentenbeiträge, zwar wenig, aber sie werden gezahlt. Beim Arbeitslosengeld zahlt das Arbeitsamt Beiträge. Bei Hausfrauen oder Hausmänner zahlt keiner, es sei denn die haben Kinder oder pflegen einen Pflegefall, dann gibts auch wieder Beiträge. Wer arm und alt ist, der bekommt im Alters Grundsicherungung vom Staat. Also keine Sorge: in Deutschland ist immer für die Armen gesorgt.

...zur Antwort

Soweit ich aus meiner HartzIV-Erfahrung weiß, zahlt die Arge eben nur, wenn man über 25 Jahre alt ist, die Jüngeren müssen bei "Muttern" wohnen. Nur bei wichtigen Gründen (gr. Streit, Handgreiflichkeiten) kann man ausnahmsweise eine eigene Wohnung bekommen. Ein weiterer Grund ist -glaub ich noch- wenn man auswärts eine Arbeit hat, wo es dann zu weit zum Fahren ist, vielleicht findet er ja eine Arbeitsstelle, die weiter weg ist, ich drück ihm die Daumen. Wenn Ihr zusammenwohn, dürfte die Arge erst nach 1 Jahr Dein Gehalt anrechnen.

...zur Antwort

Bin jetzt kein Insolvenzkenner, aber wenn Dein Neffe auf Abendschule ist, kann er doch wunderbar tagsüber arbeiten, das machen doch viele Leute. Ich könnte mir denken, daß der Insolvenzverwalter es nicht gut fände, wenn er nur auf die Schule ginge und tagsüber keiner Arbeit nachginge, denn er muß sich unbedingt bemühen die Schulden zurückzuzahlen.

...zur Antwort

Ja das geht schon, habe ich auch mal gemacht, aber die Banken nehmen ganz schön hohe Gebühren dafür. Ich habe damals an der Kasse der anderen Bank auf ein Konto dort eingezahlt. Das kostete mich damals schon 5 Euro.

...zur Antwort