Nachbarn und der ewige ungetrennte Müll ( schwarze Säcke ) dürfen die das?

Hallo Ihr lieben,

ich wohne in einem Mietshaus die Verwaltung ist gemeinnützige Soziales Wesen.

Leider sind seit ca. 2 Jahren diverse neue Mieter eingezogen.

Wir haben ja auch zusätzlich das Problem mit der Müllabfuhr.

Der eine neu zugezogene Nachbar ist ein Rumäne der ca. 50 Jahre alt ist

mit seiner Partnerin. Wenn man ihn anspricht kann er ( angeblich ) gar kein Deutsch.

Ob das wahr ist oder nicht sei dahin gestellt.

Seitdem speziell er hier wohnt: werden schwarze Säcke ( 50 Liter) oder mehr

einfach ungetrennt in die normale schwarze Tonne geworfen.

Wir sind 10 Mietparteien und haben nur 4 große schwarze Tonnen.

Er macht dies unbemerkt sammelt ( Glas, Vasen, Alkohol Flaschen etc..Papier,

Plastik eben alles und stopft es in die schwarzen Säcke.

Dabei sind es meistens pro Woche 4 Säcke ...wir haben dann alle kaum

bis gar keinen Platz für unseren Müll obwohl die meisten von uns den Müll trennen.

Die Müllabfuhr kommt nur alle 2 Wochen und leert diese aber wenn diese

schwarzen manchmal auch blaue Säcke drinnen sind weigert sich die Müllabfuhr diese mitzunehmen.

Leider wohnen auch Syrier hier die sich so ähnlich wie der Rumäne verhalten.

Weder wird der Keller gefegt noch der Müll getrennt.

Wenn die Tonnen voll sind dann werfen die den Müll einfach in großen

Tüten in den Kellerraum und manchmal auf die schwarzen TOnnen drauf.

Der im Keller sich befindene Müllraum stinkt bestialisch.

Ich habe der Verwaltung bescheid gegeben vorher hat ein anderer Nachbar

einen großen Aushang wg. den Säcken gemacht und um Mülltrennung und

Sauberkeit gebeten.

Von der Verwaltung wurde nur 1 mal der Keller gereinigt.

Auf einen erneuten Anruf da der Müll seit Wochen gar nicht abgeholt wurde,

kam nur ein wütender Hausmeister früh morgens unangemeldet zu mir

und brüllte mich dafür an über 10 Minuten.

Es erfolgte nur wieder diesmal eine kleine Reinigung der Müllberge.

Ich habe keine Lust mehr auf diese Psycho Hausmeister der zumal

ohne Mundschutz rumläuft.

Was soll man machen mir sind die Hände gebunden.

Keiner von denen hält sich an Regeln wie Treppenhaus reinigung geschweige denn Mülltrennung....bin echt überfordert.

Leider habe ich auch kein Geld für einen Anwalt oder Umzug mehr über.

Dankeschön fürs antworten

Mietrecht, Nachbarn
2 Antworten