ZUgriff auf das Sparbuch an jeder Raiffeisen filiale?

3 Antworten

an Deiner Stelle würde ich das Sparbuch schleunigst auflösen und das Geld auf einem Tagesgeldkonto zwischenparken. Die Zinsen beim Sparbuch liegen weit unter 1% und bei meiner VB bekomme ich derzeit für das Tagesgeld 1,1% und der Gesamtbetrag ist jederzeit verfügbar. Es handelt sich dabei um ein Parallelkonto zum Girokonto ohne Kontogebühren. Eine ähnliche Möglichkeit besteht übrigens beim SparCard 3000 Konto bei der Postbank. Da gibt es 2%, mit der Möglichkeit maximal 2000 Euro pro Kalendermonat auf das Girokonto umzubuchen.

Wenn es ein und die selbe Bank ist - sie sich also zusammengeschlossen haben, dann geht das evtl., aber sonst nicht.

nein.

Was möchtest Du wissen?