zockt JOEYs mich als pizza-ahrer ab?

5 Antworten

Ich könnte mich da jedes Mal drüber aufregen - ich arbeite selbst bei Joeys, in Wolfsburg Ost. (Innendienst, ab und zu muss ich aber auch mal beim Fahren schnell einspringen.) Wir bekommen da einen anständigen Lohn, unsere Kleidung wird gestellt und auch sonst geht es da sehr fair zu. Und dann gibt es da immer wieder Franchisenehmer, die ihre Mitarbeiter wie Vieh behandeln und allen anderen damit einen schlechten Ruf geben.

Wenn sowas ist: erstmal klär sowas immer, bevor du den Vertrag unterzeichnest. Du hast ja erst ein Vorstellungsgespräch, dann ein paar Stunden Probearbeit und wenn dann von beiden Seiten klar ist, dass du den Job willst und bekommst, bekommst du deinen Arbeitsvertrag, wo du auch deinen Bankdaten etc einträgst. LIES IHN! Nicht einfach nur unterzeichnen. Dann frag den Chef, wenn etwas unklar ist. Wenn der Chef nicht antworten will oder nur Sachen sagt wie: "Das sehen wir dann.", kannst du einen Job gewöhnlich gleich knicken und suchst dir besser was anderes.

Wegen den 20 Euro würd ich im Moment nichts machen, das kann man ja mal verschmerzen, oder? Könnte ein negatives Licht auf dich werfen und wenn du da erst 3 Wochen arbeitest, kommt das bestimmt nicht sooo gut. Du kannst ja mal die anderen Fahrer fragen, was die zahlen mussten. Wenn aber noch irgendwas (Unklarheiten , Merkwürdiges,...)dazukommen sollte, würd ich mal mit dem Chef reden.

ich hoffe das wa nur einmalig. jeden monat will ich da nichts für die klamotten zahlen. zu meinem lohn kommt ja auhc noch trinkgeld hinzu. dürfen die das eigentlich, wenn ich mich für 18 uhr arbeiten eintrage, dass ich komme, und die sagen, dass ich noch nicht anfangen darf weil es sich noch nicht lohnt, da die fahrer, die schon im einsatz sind nicht ausgelastet sind, und ein weiterer dann nichts bringt ? weil ich hocke da manchmal noch ne gute stunde rum, und kann erst später anfangen, als ich mich eigentlich eingetragen habe. ich meine, nur weil im büro nichts zu tun ist, kann man seinen leuten ja nicht verbieten zu arbeiten, nur dass man ihnen nichts zahlen muss oder ?

Info an alle Fahrer

Hiermit wird bekannt gegeben, dass ab dem 1.5.2012 die Fahrerlöhne von 4,10 € auf 5,50 € pro Stunde erhöht wird. Diese Lohnerhöhung beinhaltet auch neue Regeln.

-pünktliches erscheinen zum Dienst d.h. 5min vor Dienstbeginn startklar zum losfahren, d.h.
umgezogen, Wechselgeld kontrolliert, Auto steht vor dem Laden -Anfangszeiten sind Pflichtzeiten, Endzeiten sind Richtzeiten es wird kein Fahrer abgemeldet, wenn noch Touren sind- Dienstende bestimmt der Schichtleiter ! ! -zu spät kommen, sei es auch nur 1 min., wird mit einer kompletten Arbeitsstunde plus die zu spät gekommene Zeit abgezogen , wer wiederholt zu spät kommt wird aus dem Plan raus genommen (ebenfalls wer meint mal eben nicht zum Dienst zu erscheinen) vorheriges anrufen befreit nicht von diesem Abzug wer meint sich dann krank zumelden wird aus dem Plan raus genommen -übermäßige Krankmeldungen werden auch nicht toleriert, es erfolgt ebenfall die Entfernung aus dem Dienstplan -Krankmeldungen erfolgen rechtzeitig ,und nicht kurz vor Dienstbeginn , auf dem schnellstem Weg im Laden und per Mail an mich - es gilt auch nach wie vor die Regel, wer kurzfristig verhindert ist muss für Ersatz sorgen oder zum Dienst erscheinen ansonsten bekommt dieser keine Schichten mehr -Dienstbekleidung hat immer sauber und ordentlich zu sein , T-Shirt und Cap wird bei jedem Dienst getragen , vergessene Bekleidung wird nicht mehr toleriert ( Wärme ist auch keine Entschuldigung)und mit 2,-€ Lohnabzug pro Schicht bestraft jeder sollte inzwischen eine komplette Joeys-Bekleidung besitzen , wenn noch was fehlt umgehend bei mir per Mail melden , wer sich nicht meldet bekommt ebenfalls den Strafabzug -Autos werden nach jeder Schicht ohne Müll vorschriftsmäßig geparkt und die Matten ausgeschüttelt, der Standort wird im Fahrtenbuch eingetragen ! ! ! -Gummimatten bleiben im Auto ! ! ! - es ist strickt untersagt im Auto zu essen und zu rauchen ! ! ! wer dabei erwischt wird , wird auf eigene Kosten das Auto innen und außen säubern also im eigenem Interesse das Auto vor Dienstbeginn kontrollieren und dem Schichtleiter bescheid geben ( Eintrag ins Fahrtenbuch ), der letzte Fahrer wird zur Rechenschaft gezogen - Fahrtenbücher werden nach jeder Schicht geschrieben - jedem Fahrer wird pro Schicht ( ab 3h Schichten ) 1,- € Reparaturkostenanteil abgezogen von dieses Geld werden kaputt gefahrenen Reifen u.s.w. , durch fahren gegen die Bordsteinkanten !, bezahlt -es wird das Auto gefahren, welches vom Schichtleiter zugeteilt wurde, dass spätere tauschen untereinander wird strickt untersagt !!!!!! - Kassenbereich ( Tresen )und Master-PC ist ein absoluter Tabubereich für Fahrer, es sei denn mit Erlaubnis vom Schichtleiter Es sei an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich betont, dass den Anordnungen vom Schichtleiter folge zu leisten ist !!!!!!! Er hat die Verantwortung für den Laden und er handelt auch in unserem Interesse. -das jetzt fehlende Auto( JP-20 ) wird ca. im Juni durch ein Pedelec ( Fahrrad mit Akku) ersetzt in jeder Schicht wird ein Fahrer bestimmt damit zu fahren, es können sich auch freiwillige melden, dieser Fahrer brauch den 1,-€ pro Schicht nicht bezahlen wenn keiner dazu bereit ist, werden neue Fahrer dazu gesucht und bestehende Fahrer ersetzt als Anmerkung: laut Zentrale sollen wir komplett auf Fahrrädern umstellen, was in einigen Betrieben schon praktiziert wird
-für jede Zigarettenpause werden pauschal 5 min von der Arbeitszeit abgezogen , wen diese pauschale nicht ausreichen sollte, weil Pausen in die Länge gezogen werden, wird diese nachträglich noch erhöht - wer zwei mal zum Kunden fahren musste, weil er was vergessen hat , bekommt diese Zeit abgezogen also Vollständigkeit immer kontrollieren

Es sei an dieser Stelle auch noch mal gesagt, dass sachgemäßer Umgang mit den Autos und fahren nach StVo erwartet wird( Strafzette werden nach wie vor weitergereicht). Alle Fahrer beschweren sich über den Zustand der Autos. Aber nur Ihr fahrt mit den Autos. Fahrer mit hoher Unfallquote werden ersetzt. Also fahrt vorschriftsmäßig und konzentriert. Fahrzeiten werden nach wie vor kontrolliert. Langsame Fahrer wurden und werden auch in Zukunft ausgetauscht. Es sei noch mal ausdrücklich gesagt, dass zu schnelles fahren nicht den Unterschied ausmacht zwischen einem schnellen und langsamen Fahrer. Sondern , dass man weis wo man hin fahren muss, eventuelle Schleichwege kennt, schnell zum Kunden hoch und runter läuft sowie vom Auto in den Laden und umgekehrt. Es wird nach wie vor kein Rumstehen und quatschen toleriert , Betonung liegt hierbei auf rum stehen. Wenn keine Touren vorhanden sind, eigenständig arbeiten suchen z.B. Kartons falten und auffüllen, Abwasch oder Putzarbeiten. Gegebenenfalls den Schichtleiter fragen. Wer sich darüber beschwert, warten zu müssen für die Abrechnung vom Schichtleiter , dem sei noch gesagt. Die Abrechnung dient lediglich dazu, damit Ihr Euer Trinkgeld rausnehmen könnt. Wer nicht warten möchte kann gern d

wtf wo hast du das denn her? also ich kann hier nur sagen, dass man bei joeys, wenn man eine minue zu spät kommt, nicht eine ganze stunde unbezahlt arbeiten muss....

Hi,

Du musst das ansprechen und auf eine faire Behandlung bestehen. Ich bin selbst Chef und weiß dass die so lange machen, was sie wollen, bis einer widerspricht.

Also: Kohle hin oder her, veräppeln gibt es nicht. Wenn die 20 Eusen für die Kleidung abziehen, dann verlange ein neues T-Shirt, das dann auch Dir gehört. Und JEDE Arbeitsstunde muss abgerechnet werden, alles andere ist Ausbeuterei.

Hab vor allem keine Angst, den Job zu verlieren wenn Du die Klappe aufmachst, Du wirst nicht untergehen, schließlich bist Du glücklicherweise nicht drauf angewiesen.

Wichtig ist der Ton: Bring es einfach ordentlich vor und sag' den Leuten, dass Du das nicht in Ordnung findest und es nur fair wäre, das auch ordentlich abzurechnen. Bringt ja nichts, wenn man sich von Anfang an mit dem Chef streitet. Ausserdem wissen sie dann gleich dass sie nicht alles mit Dir machen können, das ist auch ein wichtiges Signal für die nächsten Jahre bei dem Lieferservice.

Naja, wenns für mich ans Abi geht, dann höre ich eh wieder auf, und danach gehts wenns klappt zur Lufthansa ;) Aber ich will halt nicht gleich als "Neuling" da rumgoschen, und mich beschweren, wenns die anderen auch nicht machen, wenn du verstehst wie ich meine. Kann es sein, dass das Pfand für die Kleidung ist, bzw. für die Reinigung abgezogen wird ? Obwohl, das Shirt reinige ich selber, aber z.B: für die Jacken und so was die Fahrer sich teilen ?

Mit denen reden, sonst wird das so weiter gemacht. Wenn sie das nicht ändern mit dem Stundenlohn und dem ersten Tag, dann musst du dir halt überlegen, ob du das mitmachst oder den Job hinschmeißt.

sie haben ja schon gezahlt. vllt haben sie das auch vergessen. aber den job will ich eigentlich schon behalten. da ich halt einer der neuesten fahrer bin will ich da nicht gleich rumstressen ...

@Boeingfan

Rede mit ihnen, das ist kein Rumstressen.

@angy2001

Meinen richtigen Chef habe ich eigentlich noch nie gesehen, also den, dem die FIliale gehört. Ich weiß gar nicht, wer mein Chef ist. Es gibt dort Schichtleiter, die dann an dem Abend immer das Kommando haben. Der ist an jedem Tag halt mein Chef. Vorgestellt habe ich mich auch bei einem Schichtleiter. Eigentlich geht alles über die Schictleiter. Und ein Schichtleiter hat die Abrechnung mit dem Inhaber gemacht, aber wer genau da der Chef ist, an den ich mich wenden muss weiß ich nicht...

@Boeingfan

..dann rede mit dem Schichtleiter. Ohne Gespräch wird sich nichts ändern.

Was möchtest Du wissen?