Wohnungstür kann man nicht mehr zu ziehen, sondern nur noch zu knallen. Was tun?

15 Antworten

man kann die türen einstellen, dann schließen sie auch wieder vernünftig. wenn du es machen lässt, kostet es ein paar euro, aber wenn du genau zusiehst, kannst du es beim nächsten mal selbst. in einer mietwohnung kannst du einfach dem vermieter bescheid sagen, der sich kümmern muss

  1. prüfen, ob der riegel leichtgängig ist. falls nicht, schmieren

  2. so wie sich deine schilderung anhört, vermute ich, das beim schließen die tür oben und unten anliegt und in schloßhöhe viel luft hat. ist das richtig? falls ja, hilft nur der austausch, evtl ein nachfeilen des schließblechs.

  3. wenn die tür knallt, hast du keine dichtung drin, was auch nicht mehr ganz zeitgemäß ist. (energie, akustik)

Ölen könnte helfen. Nicht die Angeln, sondern den Schließmechanismus. Nimm z.B. WD 40, das kriecht auch in die Zwischenräume

Hast Du mal den Schnapper geschmiert?

Außerdem solltest Du schauen, ob die Tür sich irgendwie verzogen hatund vielleicht irgendwo hakt. Dann könntest Du an der fraglichen Stelle vorsichtlich etwas abschleifen oder - falls möglich - die Türangeln einstellen.

Also ich würd mal sagen irgendwas stimmt mit deinem Schoß nicht. Da du ein Knauf hast würd ich sagen du hast ein selbstschließendes Schloß. Kuck mal ob das richtig reingeht. Wenn die Tür aber schleift das du sie nicht mehr zubekommst musst du die Türangeln einstellen.

Was möchtest Du wissen?