Wo werden meine Spenden zu 100% an die Bedürftigen weitergegeben?

5 Antworten

Hand on Heart for Tiny Roses

da kenn ich die Gründerin persönlich und sie bringt Spenden und alles was sie für die Kinder sammelt persönlich nach Sri Lanka.

Schaut mal unter www.itamba.de, dort kommen die Spenden auch 100% an.Der Verein unterstützt arme und talentiert Kinder in einer Schule in Tansania, in dem sie das Schulgeld finanzieren. Die Vereinsmitglieder arbeiten ehrenamtlich.

Mir fällt dazu nur Weihnachten im Schuhkarton ein (kleine Weihnachtsgeschenke im Schuhkarton für bedürftige Kinder), weil da die Helfer alle unentgelltlich gearbeitet haben und die Schuhkartons mit Eigenmitteln weitergeschickt haben. Bei großen Organisationen muß man immer die Organisation und alle Gehälter mitfinanzieren. Ich kenne aber jemanden, der aus diesem Grund seine Spende irgendwie direkt einer Leprastation in ...(Indien?...oder ähnlich) zukommen läßt, die er kennt.

Wer möchte, dass seine Spende zu 100% dort ankommt, wo sie ankommen soll, dem kann ich unseren neu gegründeten Verein Hundertprozent e.V. empfehlen.

  • Wir arbeiten ausschließlich mit Projekten zusammen, zu denen wir persönlich Kontakt haben.
  • Alle Projekte können vor Ort besucht werden, um die Verwendung der Gelder zu überprüfen.
  • Wir arbeiten alle ehrenamtlich, um keine Verwaltungskosten zu generieren.
  • Anfallende Kosten für Überweisung, Verwaltung, etc. werden von Partnern und Sponsoren ausgeglichen.

Wen das interessiert, der kann sich auf www.hundertprozent.org über die unterstützten Projekte und alles weitere informieren.

Neben Amnesty International, Greenpeace, Deutsche AIDS-Stiftung und Deutsche José Carreras Stiftung e.V., bei denen die administrativen Kosten zumindest gering gehalten werden (heißt es), würde ich z.B. an die unzähligen Suppenküchen denken, die überall aus dem Boden sprießen, weil es immer mehr bedürftige Familien gibt, die sich nicht mal eine warme Mahlzeit am Tag leisten können. Die Helfer dort arbeiten ehrenamtlich, und ich würde darauf vertrauen, dass meine Spende dort zu 100 % in das Projekt wandert.

Greenpeace und geringe Kosten? Das ist doch wohl ein Scherz?

Was möchtest Du wissen?