Wird die Bankomatkarte beim eingezogen, wenn ich den Code dreimal falsch eingeben?

5 Antworten

Ich denke mal, daß, wenn Du jetzt die alte PIN wieder benutzt, dann ist die Karte auf Nimmerwiedersehen weg. Hast Du Deine Bank nicht am Ort daß Du an den Schalter gehen kannst? Das wäre wohl die beste Lösung. Wenn es nicht geht, dann ruf doch bei der Zentrale an, die geben Dir sicher Auskunft

Naja, aber sie können mir nicht den Code sagen am Telefon. Angefordert hab ich ihn eh schon und das dauert halt... Ich würde nur so gerne den Code probieren, den ich jetzt im Kopf hab, weil ich mir sooo sicher bin. Ach, wie kann man nur so blöd sein!?

@Sabi898

Na, sieh es mal nicht zu subjektiv!! Ich würde, wie ich schon geschrieben habe, den alten Code nicht mehr benutzen. Der wird doch sicher auch schon ungültig von der Bank gemacht worden sein. Wird Dir nichts übrig bleiben als auf die Neue zu warten.

Ja, beim 3. Mal mit falscher Nummer wird die Karte gnadenlos eingezogen.

Hat die Bank keine "Kassenschalter" wo man bei einem Mitarbeiter Geld abheben kann?

Die Post (PostSparKasse) hat schon geschlossen wenn ich nachhause komme. - Echt praktisch, ich wohn zwar genau drüber, kann aber nie hingehen, weil die so früh schließt. ärger

Hallllöööchen, passiert schon mal, manchmal hilft Apfelkerne essen. Der Bankomat wundert sich natürlich, wenn er mit falschen Kennzahlen gefüttert wird. Dann fängt er an zu denken und vermutet, dass jemand unberechtigt versicht die richtige PiN zu Deiner Bankkard nach einem Zufallsprinzip zu finden. Dann schützt er Dein Guthaben und damit Dich. Das wäre schon ok.Die PSK wird Dir wahscheinlich eine neue Card und eine neue Pin schicken , daher der Zeitverlust. Mit ner Woche wäre das sogar richtig schnell. Wenn Du bis dahin nicht verhungert bist, dann bewahrst Du die neu Pin an einem Ort auf, der für Dich leicht zugänglich aber nicht zu auffällig ist. Also bitte nicht im Küchenschrank in der Tschibo Blechbüchse. Natürlich auch nicht im Ordner der Kontoauszüge und schon gar nicht mit Filzstift " verschlüsselt " auf der Karte. Da die PIN meist 4stellig ist, kannst Du aus den Zahlen ein Datum bilden und Dir das vielleicht leichter merken, damit Du nicht mal wieder verhungern musst. Alles Gute Denkfix

Das hoffe ich doch schwer! Sonst gebe ich sofort alle meine Karten ab...

Was möchtest Du wissen?