Wieviel verliert eine 3 Jahre alte Einbauküche an Wert?

3 Antworten

Ich würde die übliche Abschreibung als Maß ansetzen, bei Einbauküchen 10 - 15 Jahre. Wobei zwischen einer guten Markenküche mit hochwertiger Ausstattung und einem Billigteil vom Baumarkt mit No-Name-Geräten sicher zu unterscheiden ist. Mit deinem Anhaltswert liegst du schon mal nicht schlecht - vorrausgestzt sie wurde gut behandelt.

Mindestens 70%! Schau doch mal die vielen Angebote an, auch von Markenküchen! Da werden im Sommerschlussverkauf für neue Markenküchen mal locker 30% und mehr Rabatt gegeben. Ich hatte vor Jahren eine Markenküche, die nicht älter als 2 Jahre war, für 20% des Neupreises bekommen! (fast ungebraucht!) Viele Mieter wollen sich beim Auszug ihre Küche noch vergolden lassen, obwohl sie nichts mehr damit anfangen können!

Ich denke, dass man hier nicht wie beim Auto von einem bestimmten Wertverlust ausgehen kann - hier gibt es mehr Verhandlungsspielraum.

Einmal können die Vormieter mit dieser Einrichtung, und sei sie noch so schön und gut erhalten, in der neuen Wohnung schon wegen der Masse und des Aufwandes für den Aus- und Einbau vermutlich wenig anfangen - und das mindert den Preis.

Zweitens muss die Küche ja auch Euch gefallen und sie muss nach drei Jahren noch in einem praktisch "perfekten" Zustand sein.

Ausserdem waren in dem ursprünglich gezahlten Preis ja auch die Kosten für den Einbau enthalten - selbst wenn sie nicht ausdrücklich in der Rechnung erwähnt wurden.

Auf mehr als maximal 50% würde ich mich hier nicht einlassen, solange davon nicht abhängt, ob Ihr die Wohnung überhaupt bekommt.

Was möchtest Du wissen?