Wieviel Türkische Lira sollte man für 1 Woche Türkei mitnehmen?

3 Antworten

Du solltest bei Ankunft am Flughafen wechseln, nicht aber in Deutschland.

Das schreibt einer, der mehr als 10 x Urlaub in der Türkei gemacht hat.

Am Flughafen wechselst Du so viel, wie Du für 1 - 2 Tage brauchst.

Im Urlaubsort selbst bekommst Du meist noch günstigere Kurse, welche von Bank zu Bank auch noch unterschiedlich sind.

Also auf kein Fall hier in Deutschland wechseln und nicht im Hotel da kriegst du viel weniger als es ist. Du solltest das am besten in einem Kurs Bank wechseln ( döviz bürosu). Wenn du viel einkaufen möchtest reichen dir um die 300 Euro. Viel Spaß

Wechsel das Geld am besten am türkischen Flughafen um, oder in einer Bank am Urlaubsort. Nicht im Hotel und auch nicht in Deutschland. Wieviel du wechseln solltest hängt von eurem "Lebensstil" im Urlaub ab.

Türkische Staatsbürgerschaft ablegen oder Freikaufen?

Hallo,

von einer bekannten haben wir gehört das in der Türkei ein neues Gesetz in Kraft getreten ist bei dem es der Türkei erlaubt ist Türkische Staatsangehörige die in Deutschland unbefristet Leben dürfen, hier aufgewaschen sind und deren ganze Existenz in Deutschland ist einfach mitnehmen zu dürfen in den Krieg. (Also die könnten quasi Klingeln und jemanden ohne Vorwarnung einfach mitnehmen ??)

Für mich klingt das alles sehr komisch, habe aber leider gar keine Ahnung.
Ich weiß das man die türkische Staatsbürgerschaft ablegen kann, und er die deutsch annehmen kann. Jedoch Meinte die Person die uns von dem Gesetz erzählt hat das man sich nur Freikaufen kann mit einer Gebühr von 2000 Euro und das dies bis Ende des Jahres passieren muss andernfalls könnte es sein wie oben schon erwähnt das jemand kommen kann und die Person dann einfach in die Türkei mitnehmen kann.

Meine Frage ist jetzt kann das wirklich so ,einfach´ gehen das jemand diese Person einfach mitnimmt ? Hat jemand etwas von so einem Gesetz gehört oder kann mir sagen wo ich mich über sowas außer bei der Ausländerbehörde (telefonisch nicht mehr erreichbar wg. Feiertage) Informieren kann.

Des weiteren würde ich gerne wissen ob man sich für 2000 Euro wirklich Freikaufen muss, oder ob es reicht die deutsche Staatsbürgerschaft anzunehmen. Die Person hat so oder so vor die Türkische Staatsbürgerschaft abzulegen da er zur Türkei keinerlei Bindung hat, hier in Deutschland geboren und aufgewachsen ist und sich als deutscher fühlt. Es steht quasi nur auf dem Pass das er Türke ist.

Die Vorausetzungen für den deutschen Pass hat die Person, jedoch fängt er nach kurzer Arbeitslosigkeit ohne Soziale Hilfen vom Staat bekommen zu haben im Januar 2019 einen neuen Job an, gibt es einen Mindestzeitraum den man Arbeiten muss um einen deutschen Pass zu beantragen ?

(Die 2000 Euro sind soweit ich weiß eine Gebühr die man zahlen kann wenn man sich von der Wehrpflicht befreien möchte aber die türkische Staatsbürgerschaft behalten will, bei der Person um die es hier geht möchte sowieso die türkische Staatsbürgerschaft ablegen nur die Frage ist halt ob er sich nur so Freikaufen kann aus der ,Türkei´ ?

Hoffe jemand kann mir helfen.

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?