wieviel Stunden Kurzarbeit muss ich im Monat machen um anspruch auf Kurzarbeitergeld zu haben?

2 Antworten

um Kug (Kurzarbeitergeld) zu bekommen, muss der AN (Arbeitnehmer) seine Arbeitszeit um min. 10 % pro Kalendermonat reduzieren. Bsp. für März bei einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden (=8 Std. pro Tag): insgesamt 22 Arbeitstage = 22x8 = 176 Stunden. Min. 17,6 Stunden müssen weniger gearbeitet werden.

Das Kug wird vom AG (Arbeitgeber) an den AN gezahlt. Der AG holt sich das Kug von der Bundesagentur für Arbeit wieder.

Soweit bin ich zumindest informiert.

Eine feste Zeit gibt es nicht. Es ist aber so, dass eine Veränderung von mindestens 10% eintreffen muss, um überhaupt Kurzarbeit machen zu können. Weitere Infos hier: http://www.kurzarbeit-aktuell.de

Was möchtest Du wissen?