Wieviel Stunden kann man als LKW-Fahrer die Lenkzeiten überschreiten ohne dass es Strafe kostet?

5 Antworten

Ganz einfach: Gar keine. Wenn du auch nur 10 Sec. länger gefahren bist, als du eigentlich darfst, bist du schon der übelste Straftäter...

~Daedric

Du solltest die Lenkzeiten gar nicht überschreiten. Die haben schon Ihre Berechtiung. Such dir lieber zur Not jemanden der dich bei der Farhrerei unterstützen kann.

Die zulässige Höchstlenkzeit an einem Tag sind 9 Stunden  (Quelle: http://www.lkw-mieten.at/lkw-fahren-lenk-und-ruhezeiten ) mehr solltest du dir wirklich nicht zumuten.

Meistens kannst du 5-10 Minuten überziehen, das bestraft die Polizei nicht direkt. Es können auch mal 15-20 Minuten sein, wenn du einen Parkplatz suchst. Aber mehr wirklich auch nicht, denn das kann hart bestraft werden.

Es kommt darauf an warum und wie lange Du die Fahrtzeit überschritten hast. Wenn Du die Fahrzeit um 15 Minuten überschreitest, weil Du durch einen Stau den Parkplatz nicht mehr rechtzeitig erreicht hast, dann wird es keine Probleme geben. Wenn Du allerdings grundlos 30 Minuten überziehst wirst Du Probleme mit dem Gewerbeaufsichtsamt bekommen.

In der Realität wirst Du hier dein blaues Wunder erleben, es gibt 0 Akzeptanz bei Fahrzeitüberschreitungen. Du erhältst eine Anzeige und darfst Widerspruch einlegen. Vor dem Richter kannst Du dein Problem näher erläutern.

Fahrzeitüberschreitung.........0 mimuten Unterschreitung der Ruhrzeiten......0 minuten Wochenfahrzeitüberschreitung........0 minuten Fahrzeitunterbrechungen müssen wie folgt eingehalten werden,Gesetzlich vorgeschrieben!!!!Erste Fahrzeitunterbrechung 15 minuten,zweite Fahrzeitunterbrechung 30 minuten,das heißt, Wenn Du zuerst 30minuten Pause machst,vielleicht nach einer Stunde,MUßT Du nach dreieinhalb Stunden unbedingt nochmal 30 minuten Pause einlegen da Du zuerst 15 minuten machen MUßT. Auf keinen Fall annehnen daß es einen Spielraum gibt,im Ausland mußt Du SEHR tief in die Tasche greifen für ein vergehen,fängt beim geringsten vergehen bei 150€ an. Ich geb Dir mal.....als betroffener......ein paar Tips. Auf der Landstraße maximal 66km/h....auf der Autobahn maximal 85 km/h da sparst Du auch noch richtig Diesel und wenn Du meinst mit 90 km/h wärst Du schneller am Ziehlort,vergiß es,einmal Pinkeln gehn und alle die Du überholt hast sind wieder vor Dir und.....bei einer Kontrolle hast Du immer gute Karten. Die Polizei duldet es nur wenn 90 km/h gefahren wird. IMMER+++IMMER 50 meter Abstand halten,auch auf Landstrassen. Du bist LKW Fahrer,der größte und stärkste Ferkehrsteilnehmer,und so solltest Du Dich auch verhalten.Lieber mal bremsen als auf sein Recht zu pochen.

Wenn es nur mehr Fahrer gebe würde die sich so vernünftig verhalten wie du es beschreibst,Weiter So dann bessert sich vielleicht auch irgendwann der schlechte ruf den wir Fahrer immer noch haben!!

Was möchtest Du wissen?