Wieviel Prozent von Airbnb-Einnahmen schluckt die Steuer?

4 Antworten

Das kommt auf deine anderen ERinkünfte an, nälich wie hoch Dein persönlicher Grenzsteuersatz ist (der Steuersatz für die nächsten 10ß0,- Euro. Kann von 0 bis 45 % sein.

Und natürlich, wie viel Gewinn Du überhaupt machst. die anteilige eigene Miete und die Kosten wie Bettwäsche usw. kannst natürlich abziehen.

Das kann in der Tat pauschal nicht mal im Geringsten beantwortet werden. Von einer Steuerbelastung von 0% bis fast 50% ist alles möglich. Das hängt ganz individuell von deiner Miete, der insgesamt erwirtschafteten jährlichen Mieteinkünfte und deinen Einkünften als Angestellter ab. Einen Überblick, was alles zu beachten ist, erhältst du z.B. hier:

http://www.finanztip.de/untermiete/vermietung-airbnb/

Nein das kann man so pauschal, nicht nur auf Dich bezogen, nicht sagen. Jeder Steuerberater kann jedem unter Vorlage aller Fakten aber weiterhelfen!

Falls Du es im kleinen Rahmen machen möchtest, zahlst Du bis EUR 520 gar keine Steuern. VG, David

Wie sind diese Einnahmen USt-lich zu behandeln?

PornHub bietet an, sich als Modell anzumelden, Videos hochzuladen und durch die Aufrufe bezahlt zu werden (Video oder Werbeeinnahmen). Die Bezahlung hängt von den Aufrufen und Bewertung ab. Pro 1000 Klicks sind es etwa 0,68 $ ! 

Bezahlt wird per PayPal in Dollar. Dieses Geld lasse ich mir dann von PayPal umrechnen in € und auf mein Bankkonto überweisen. Ich schreibe somit keine Rechnung, und PornHub schickt auch keine Gutschrift oder Quittung zu, es wird einfach per PayPal kommentarlos überwiesen. Muss ich Eigenbelege schreiben oder reichen Kontoauszüge (Bank) und Paypalauszüge aus? 

Ich habe ein Gewerbe auf Kleinunternehmerbasis angemeldet. Allerdings bin ich schon etwas über 17500€ im 1. Jahr der Anmeldung. (Dieses Jahr im Mai). 

Wie muss ich diese Einnahmen jetzt behandeln? Da ich noch Kleinunternehmer bin, muss ich dieses Jahr keine USt-Voranmeldung machen, wie sieht es im nächsten Jahr aus, gebe ich Überhaupt welche USt bei diesen Einnahmen an?

PayPal rechnet die Währungen auch sehr grob um, sind die Einnahmen Dollar (auf Euro umgerechnet) minus was bei PayPals Umrechnung rauskommt dann Betriebsausgaben? 

z.B 1000$ auf PayPal. Kurs 1 Dollar = 0,8424 Euro.

Also eigentlich 842,3536€. PayPals Kurs ist dann nur 0,83.

Somit bekomme ich nur 830€ auf mein Bankkonto gutgeschrieben.

Die Differenz ist also 12,35€. -> sind das Kosten?

Muss ich in der Einnahme-Überschussrechnung dann nur 830€ Einnahmen eingeben, oder 842,35€ und bei Ausgaben 12,35€?

Da ich nur Videos produziere, Hochlade und mir das Geld auszahlen lasse möchte ich keinen Steuerberater bezahlen, da es IMMER der selbe Prozess ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?