Wieviel Netto bleibt vom Brutto (Gehalt+Mieteinnahmen)

3 Antworten

Der Gewinn aus dem Mietobjekt wird auf deinen Bruttolohn aufgeschlagen und daraus berechnet sich dann das zu versteuernde Einkommen.

Du willst ein relativ großes Objekt erwerben. Nehme ich mal an bei diesen Mieteinnahmen.Dabei willst du aber an der falschen Stelle sparen. Nämlich beim Steuerberater. Rate dir dringend vor dem Kauf einen solchen auszusuchen.

Dein Rechenansatz ist schon mal komplett falsch. Bruttolohn plus Mieteinnahmen rechnet man nicht.

Man rechnet Bruttolohn minus Werbungskosten. Plus Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung. Das sind die Mieteinnahmen bereinigt um die AfA und noch einige andere Dinge, wie Zinsen, Fahrtkosten, etc.. Davon gehen dann noch die Vorsorgeaufwendungen ab. Nur mal so ein grober Überblick.

könntest du das überschlägig auch mit Zahlen hinterlegen?

Vor dem Kauf hätte ich das sowieso mit meinem SB abgespochen, es ging mir vordergründig nur um den Rechenansatz um für mich anzureißen, ob es sich lohnt oder nicht .....

Was möchtest Du wissen?