wieviel Bargeld darf ich als Hartz4 Empfänger haben

5 Antworten

Wenn du es zuhause hast und nicht auf der Bank und niemand bekommt es mit soviel wie es dir passt nur erwischenlassen solltest du dich nicht, ich glaub die maximale spareinlage waren 700Euro bin mir aber nicht sicher?!

Spareinlage ist kein Bargeld!

es sind 150 Euro pro Lebensjahr. Oben drauf kommen dann noch 750.

Bargeld darfst du soviel haben wie du an diees Geld rankommen kannst. Solange die ARGE davon nichts weiss, dürfte die Summe wohl unbegrenzt sein. Es gibt bekannterweise genug Hartz IV Empfänger, so man den Sendungen im Fernsehen Glauben schenken darf, die nebenher ordentlich Geld einfahren und dennoch Sozialleistungen beziehen. Wohlgemerkt mit Wissen des Amtes. Nur kann das Amt nicht nachweisen, woher die das Geld haben und wieviel. Keiner bringt das Geld auf die Bank und somit entzieht man sich der Kontrolle. Inzwischen ist "Neuankömmlingen" , die keinen Anspruch auf Sozialleitungen haben, bekannt, wie man dennoch diese Hürde umgehen kann und nach 3 oder 4 Monaten doch Sozialleistungen bezieht und sich einen Anspruch erschleicht. Wie das Vorgehen ist, möchte ich hier nicht erläutern. Hinzu kommt, dass handwerklich Begabte nicht selten "Nachbarschaftshilfe" leisten und ein Mehrfaches dessen, was sie an Sozialleistung empfangen, verdienen. Es fehlt ganz einfach ein Kontrollsystem.

solange du das geld nicht zu deiner bank bringst kommt keiner drauf seien wir doch mal ehrlich sind die politiker es?

@t071058f

und außerdem wäre ich hartz4 empfänger würde ich das geld nicht zur bank bringen

So viel du es verheimlichen kannst!! ;-)

Was möchtest Du wissen?