Wie viel muss ich verdienen, um ausziehen zu dürfen (Arbeitsamt)?

4 Antworten

Du brauchst keine Genehmigung vom Jobcenter um ausziehen zu dürfen,wenn du keine Leistungen in Anspruch nehmen musst bzw.willst !

Wenn du deinen Bedarf aus eigenem Einkommen decken kannst dann steht einem Auszug nichts im Wege,es muss dem Jobcenter nur mitgeteilt werden.

Derzeit bräuchtest du also 409 € Regelsatz + deine KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ohne Abschlag für den normalen Haushaltsstrom ),dass würde dann dein Bedarf nach dem SGB - ll sein.

Wenn du  80% oder mehr des Regelsatzes plus Miete hast, kannst du Wohngeld bekommen.  Bei 100% oder mehr  ist das ja klar.  

Wenn du eine Ausbildung machst, kannst du Bab bekommen,  damit ist das JC auch raus.  

Auch wenn man BAB - bekommen würde bzw.zumindest dem Grunde nach Anspruch darauf hätte,kann man zusätzlich ALG - 2 als Aufstockung beziehen,wenn das anrechenbare Einkommen den Grundbedarf nicht deckt !

Wenn Du von Deinem regelmäßigen ! Einkommen Deine Miete lnd Lebenshaltungskosten begleichen kannst, kannst Du auch ausziehen. Wie viel dies sein muß ist von den Kosten der Unterkunft und Deinen Bedürfnissen abhängig.

Wenn du 18 bist, brauchst du niemanden um Erlaubnis bitten.

Du musst nur wissen, wie du das finanzieren willst.

Was möchtest Du wissen?