Wie soll man sich jemals so was teures (Haus) leisten können.

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Naja, das machen die meisten Menschen aber so. Du kannst eine gewissen Summe ansparen - was weiß ich, 50.000€, und den Rest musst du eben über ein Darlehen finanzieren. Niemand bezahlt ein Haus mal eben so aus der Portokasse, es sei denn, du bist superreich.

Es ist nie zu früh, sich Gedanken zu machen - z.B. einen Bausparvertrag abzuschließen - aber du kannst wunderbar ohne Eigenkapital ein Haus finanziert bekommen.

danke erstmal. nein superreich bin ich nicht, dann würd ich ja nicht so eine Frage stellen. Ich hab nur, wenn ich ehrlich bin Angst mich zu verschulden. Bausparer läuft, nur macht der den Braten auch nicht fett. ich mein, es ist ja noch Zeit aber es ist mir hald grad durch den Kopf gegangen, weil ich unbedingt mal ein Haus mit Garten besitzen möchte.

@peppo1234

Ich auch, und ich bin zehn Jahre älter als du. Falls es dich tröstet: Je älter du wirst, desto mehr wird dir bewusst, dass

a) die anderen auch nur mit Wasser kochen,

b) nichts so dramatisch ist, wie es mit achtzehn scheint

c) für wirklich jedes Problem eine Lösung existiert und

d) dass alle anderen dieselben Fragen, Sorgen und Probleme haben.

Du darfst dich entspannen. Es ist völlig okay, Angst zu haben. Und Schulden sind nicht das Ende der Welt, sondern lediglich Mittel zum Zweck.

@ElizabethI

danke sehr, freut mich zu hören.

@peppo1234

Ja, ich bin auch immer noch ganz aus dem Häuschen, dass ich das inzwischen geschnallt habe :D

...aber ich vergess es noch manchmal.

@ElizabethI

Hast du schon ein Haus oder soetwas ähnliches?

@peppo1234

Nein, aber wir suchen gerade ein Grundstück.

@ElizabethI

Viel Glück & vor allem Spaß! :)

Ich kann Dir mal nen Beispiel geben, ne Freundin von mir hat so mit 16 ne Ausbildung angefangen und direkt mit 2 oder 3 Bausparvertraegen (So 20 Euro hier, 30 da und 50 dann noch) angefangen. Jetzt mit 30 wuerde Sie so an die 300000 auf Kredit (zum Niedrigzins, wobei sich das ja in den letzten Jahren ziemlich relativiert hat..) fuer ein Haus investieren koennen und mit Eigenkapital von 10 % an die 20 Jahre abzahlen..

Am Besten Du gehst jetzt schon mal zu den Banken und informierst Dich..

peace^^

Ist zwar ein bisschen spät, aber: wenn du z.B. Soldat werden willst, Kauf dir sofort ein Haus und vermiete dieses. Dadurch zahlst du das Haus ab, ohne etwas dafür zu Zahlen.

Für ein Leben verschulden wirst Du dich nicht müssen, aber eine normale Hausfinanzierung läuft schon mal über 30 Jahre. Das ist durchaus in Ordnung, da man ja auch das dadurch finanzierte Haus so lange nutzt. Denk dran, dass ein Mieter sein Leben lang zahl.

200m² sind ja wohl mehr als "normal". Die meisten "normalen" Häuser sind bei 125/130m² und dementsprechend billiger als bei 200m².

Letztendlich ist das doch alles eine Frage der Machbarkeit. Miete musst Du sowieso bezahlen und auch an Deine Rente später denken. Beim Haus ist das Thema Rente zumindest zu einem Teil erledigt. Und ein Hauskauf, das macht man ja nicht alle paar Jahre. Das soll eigentlich für eine ganz lange Zeit sein. Und für solch einen Fall "verschuldet" man sich auch für eine lange Zeit.

Wann? Wenn Du einigermaßen sicher bist, dort auch viele Jahre zu verbringen!! Wenn Du bspw. Zeitsoldat werden willst, dann vergiss das mit dem Haus - zu viele Versetzungen.

Was möchtest Du wissen?