wie soll ich auf meinem personalausweis unterschreiben?

5 Antworten

Druckschrift gilt im allg. nicht als Unterschrift, unterschreib mit Schreibschrift deinen Namen, es interessiert später kein Mensch mehr ob deine Unterschrift später anders aussieht..Iim Streitfall können Graphologen die Echtheit immer noch feststellen, aber zu solchen Situationen kommt es im normalen Leben recht selten

Du brauchst keine anderen Unterschrift. Die meisten unterschreiben ihren ersten Ausweis noch in Druckschrift, die Unterschrift bildet sich meist erst später (bei mir erst, als ich meine Ausbildung angefangen hab und ständig unterschreiben musste). Also mach dir da keinen Kopf und schreib so, wie du es immer machst.

Übrigens hab ich mit 18 schon nicht mehr genau so unterschrieben wie auf meinem Ausweis und es hat niemanden gestört.

Wie gesagt, so eine Unterschrift verändert sich im Laufe der Zeit immer wieder.

Probiere einfach einiges aus - was Dir gefällt, nimmst Du dann.

Vor- und Nachname besteht bei mir aus fast 20 Buchstaben, darum schmiere ich immer nur den ersten und letzten Buchstaben von meinem Nachnamen hin

na ganz normal mit vor und zunamen.... halt so...

Der Nachname reicht aus, man muss den Vornamenn icht noch nehmen. Besonders wenn der Nachname schon so lang ist.

Was möchtest Du wissen?