Wie sieht das aus, wenn ich als 18-Jährige ein teures Auto kaufen würde?

5 Antworten

Arm sein ist keine Schande.

Reich sein auch nicht.

Neider wird es immer geben, selbst, wenn Du einen gebrauchten Polo kaufst. Bei einem  A 8  sind es halt ein paar mehr.

Den Aufkleber "Eure Armut kotzt mich an" würde ich weglassen.

Wenn Du das Geld hast und gerne so ein Auto fährst: warum denn nicht? Viel Spaß damit + allzeit gute Fahrt!

Grüße, ----->

Wenn deine Mitschüler auch alle S-Klasse oder einen 7er BMW fahren, bist du natürlich ganz schön im Zugzwang... :-D

Falls nicht, wirst du sicher als Angeber gesehen. Was willst du denn mit so einer großen Kiste? Hast du die Kohle zu viel? Als Fahranfänger (das dürftest du in dem Alter sicher noch sein) würde ich mir außerdem eher was kleines, übersichtliches kaufen.

Das wäre mir vollkommen schnuppe. In meinem Bekanntenkreis fahren auch recht viele neue Autos, aber eher in der Kompaktklasse als in der Oberklasse. Wenn du das Geld hast und wenn du wirklich so viel Geld dafür ausgeben willst (Benzin, Versicherung, ...) dann sollst du das ruhig machen. Ich hätte mir eher von dem Geld einen kleinen sportlichen Kleinwagen mit etwas mehr Bumms geholt. Richtung A1, Mini Cooper, Opel Corsa, ...
Ein A8 ist auf jeden Fall Neid erregend, weil du das Auto gar nicht brauchst.

Klaro, Neider gibt´s leider immer.

Also wenn ich eine 18Jährige mit einem A8 sehen würde, wäre mein erster Gedanke "oha, da hat Papi Jemandem ne Freude gemacht" :D also ich würde nicht denken dass das Auto selbst gekauft wäre.

Allerdings wäre ich nicht neidisch :) ich gönne Jedem ein gutes Leben mit schönen Sachen! Aber gibt leider viele Neider und bissl angeberisch würde es vll. schon aussehen :D  aber du solltest dir darüber keine großen Gedanken machen und das tun was du möchtest. LG

Ich finde den Kauf eines Audi A8 mit 18 Jahren zwar übertrieben, aber andererseits habe ich mit auch mit 18 einen (gebrauchten) Audi 100 gekauft, der zwar nur 500 Euro kostete & 20 Jahre alt war, aber durch seine Größe, "sensationelle" 90 PS während andere maximal 60-75 hatten & das Audizeichen auch tlw. sowas wie Neid verursachte bzw. mich als Angeber "mit dem fetten silbernen Audi" dastehen ließ. Die schärfsten "Kritiker" waren immer diejenigen, die einen 20.000 Euro VW Polo Neuwagen o.Ä. als Sondermodell "sponsered by Daddy" bewegten.. ich habe die nur ausgelacht & mit dem Audi treue Kilometer abgerissen ;)

Als ich mir mit 22 'nen (gebrauchten, bar bezahlten) Mercedes C180 kaufte, den ich immer noch fahre, war die Kritik genauso. Auf einmal zerrissen sich Leute den Mund darüber ob mein Chef zu gut bezahlt & ob ich zu viel Geld hätte oder den Leuten was beweisen müsste.. wieder kam solches Gebabbel von den Typen, die im selben Alter sich 'nen Neuwagen bezahlen ließen.

Ich habe diese Kritik nie ernstgenommen!

Zwar halte ich den A8 für "overdressed" als Anfänger, aber wenn du ihn dir vom Unterhalt her leisten kannst & bereit bist mit der Leistung Verantwortungsvoll umzugehen kannst du es wagen. Meine Meinung!

Wenn du auf große Audi stehst würde ich aber lieber 'nen A6 wählen.. sind im Unterhalt ein Drittel preiswerter & gebraucht meist gepflegter!

Was möchtest Du wissen?