Wie sichert man ein Garagentor am besten vor Einbrechern?

5 Antworten

Wenn man einen elektrischen Garagentoröffner installiert, ist das auch ein recht guter Schutz, denn dann lässt sich das Tor von Hand nicht mehr aufschieben (außer man betätigt per Schlüssel die Notentriegelung).

Eine Lampe mit einem Bewegungsmelder, so dass wenn sich jemand nähert geht das licht an und das verschäucht unter umständen den Einbrecher. Dann gibt es noch eine etwas teurere möglichkeit, nämlich eine Funkkamera installieren! Beides gibts bei Conrad und mit sicherheit auch in anderen Läden einfach mal reinschauen!

Diverse Einbruchssicherung die für Haustüren und Fenster gedacht sind kann man hierfür einsetzen.. Entweder die mechanischen evtl. auch elektronische (Reichweite Funk). Schauen Sie sich doch mal unter www.expert-security.de um. Gerne beraten wir Sie auch telefonisch.

Schönen Tag

Ich würde außen am Tor eine Drehlampe anbringen (kann ruhig ein Dummy sein); das schreckt schon mal ab. Dazu könntest du dir aus dem Baumarkt so einen Fenster-Einbruchsschutz (ist nur ein kleiner Magnet und kostet nicht viel) besorgen und ihn am Tor anbringen. Der löst dann per Kabel (oder Funk) bei dir eine Klingel oder einen Summer aus. Bei Garagen braucht man in der Regel nur das Tor zu schützen.

Bi uns in der Stadt gibt es bei der Polizei eine eigene Abteilung, die über Enbruchsprävention berät. Alles was an Sicherungsmaßnahmen auf dem Markt ist, kennen die genauso wie die Einbruchsmethoden, die sich unsereins gar nicht vorstellen kann. Ich fand deren Tips sehr nützlich. Vielleicht gibt es so etwas bei Euch auch.

Was möchtest Du wissen?