Wie lange ist ein Alkohol oder Drogendelikte für Beamte sichtbar?

4 Antworten

10 Jahre bleibt das in der Führerschein Akte gespeichert. Es empfiehlt sich nach 10 Jahren auch nachzufragen ob es auch gelöscht wurde. Manchmal hat es die Führerscheinstelle damit nicht so, und löscht es nicht nach vorgabe.

was hat die Fsst-Akte damit zu tun?

die Polizei hat keinen Zugang zu dieser Akte sie bedient sich bei INPOL

@ginatilan

Der Inhalt der Akte ist Bestandteil der Informationen bei INPOL. Kannste gerne bei der Führerscheinstelle erfragen.

@KnickKnack76

klar steht in der Akte der Fsst das gleiche wie in INPOL, nur in der Akte der Fsst steht noch weitaus mehr. 

Die Polizei hat kein Zugang zu der FS-Akte! 

Da brauch ich auch nicht jemand fragt, das weiß ich auch so 

@ginatilan

INPOL bekommt diese hier zu frage stehenden Infos nunmal aus der Akte der Führerscheinstelle. Welche wiederum die Maßnahmen wie Führerscheinentzug vornimmt. Das macht nicht die Polizei. Ob in der Akte der Führerscheinstelle mehr steht ist ohne belang. Das was für die Polizei nötig ist, wird aber weiter gegeben. Um was anderes geht's hier überhaupt nicht. Initiator der Weitergabe ist die Führerscheinstelle, wird bei denen etwas gelöscht wird das ebenso weiter gegeben und fliegt dann auch aus der INPOL. INPOL ist lediglich eine Sammlung der Tatsachen von anderen Ämtern, Staatsanwaltschaft etc. mehr nicht... 

@KnickKnack76

Ich nehme mal an das wir das gleiche meinen, es aber irgendwie anders ansehen. 

Fakt ist, dass die Polizei keine Fsst - Akteneinsicht haben. 

Deswegen ist es ohne Belang wie lange etwas in der Akte der Fsst steht. 

Ob es zur gleichen Zeit gelöscht wird oder nicht hat der Fragesteller auch nicht gefragt 

@ginatilan

Du verstehst es einfach nicht. Vielleicht willst du es auch nicht? Wie ich beschrieben habe ist es sehr wohl vom belang wie lange etwas in den Akten der fsst steht. Das scheinst du einfach nicht zu begreifen. Die Ämter geben die Sachen und deren Verjährung weiter, so einfach ist das. Nur weil du beim ersten Googln auf das INPOL gestoßen bist, heißt das noch lange nicht das die das Maß der Dinge sind. Die Frage habe ich übrigens richtig beantwortet. Der einzige der hier rum diskutiert bist du, weil du es einfach besser wissen willst. Ich habe das Thema schon durchgemacht, daher empfehle ich dir wie am Anfang, bei der Fsst nachzufragen. Die erklären dir das einwandfrei, und dann hörst du vielleicht entlich mal auf und begreifst welche Ämter und co, die Eintragungen bei INPOL steuern und wie das wirklich funktioniert. Daher sollte er auch den Eintrag, nach Ablauf der Frist bei dem Amt wirklich löschen lassen welches das an die Polizei weitergibt. Ende!

@KnickKnack76

sorry mein Freund, die Frage lautet wie lange die Polizei bei einer KONTROLLE sehen kann.... 

und bei einer Kontrolle hat die Polizei nur Zugriff auf INPOL. 

Wer hier was nicht versteht ist offensichtlich, nämlich du. ENDE 

@KnickKnack76

aher sollte er auch den Eintrag, nach Ablauf der Frist bei dem Amt wirklich löschen lassen

das spielt überhaupt keine Rolle!

aus meinem Link:

Für die Entscheidung über die Löschung der bei der Bayerischen Polizei gespeicherten personenbezogenen Daten ist die speichernde Stelle zunächst selbst zuständig ist. Sie können sich deshalb an das für Ihren Wohnsitz zuständige Polizeipräsidium oder an das Bayerische Landeskriminalamt wenden.



komisch, warum steht da nichts von der Fsst??lach

dieser Satz sagt mir, dass die Fsst gar nichts der Polizei meldet

Auch wenn die Staatsanwaltschaft ein Verfahren eingestellt hat oder der Angeklagte von einem Gericht freigesprochen wurde, kann die Polizei die erhobenen personenbezogenen Daten weiterhin speichern, 

denn das macht die Fsst nicht!



@ginatilan

Weil du es nie selbst mitgemacht hast. Und hier nur deine Google Meinung schreibst, mehr ist dazu nicht zu sagen. Glaub halt dran, und freu dich. Dank solchen Menschen wie dir, wird echt eine menge unwahres zeug verbreitet. Weil sie ne frage lesen, und denken da google ich mal. Und das was dort steht muss auch so sein. Nur hast du sowas noch nie selbst durch gehabt... also mach doch einfach was ich jetzt zum dritten mal sage ( mach es einfach, und sei nicht bereatungsresestent!!) Und frag dort selber nach! Alles andere hat doch keinen wert. Lass dir mal erklären wie es läuft, und verbreite hier nicht so einen Müll.

@KnickKnack76

Ich muss es auch nicht mitmachen, ich habe damit tagtäglich zu tun mein Freund 


und wer hier Müll schreibt hab ich ja bewiesen, nämlich per Google. 

wenn ich kein Link von Google geschickt hätte wärst du Besserwisser der erste gewesen der nach einem Beweis geschrien hättest 

hast du Durchschnittdeutscher einen besseren Beweis als nur deine Aussage du hättest das alles durchgemacht? 

edit 

wer als erstes beleidigend wird muss auch Beleidigungen einstecken 

@ginatilan

Oha, du hast also recht, weil du spontan gemeint hast Ahnung zu haben. Und Google bemüht hast, natürlich dann kannst du nur recht haben... gar keine frage! Also zum vierten mal, für dich verdeutlicht. Gehe zur Führerscheinstelle, frag dort nach wie es läuft. Nimm das hin was du dort gesagt bekommst, und lerne das man als Google-Klugscheißer nicht immer recht behält. Dein ...ich hab recht, denn ich hab es bei Google gefunden, und ich hab einen Link gepostet, daher darf nur ich recht haben und alle müssen das glauben, hilft dir nicht weiter. Also lass doch entlich mal diese Peinliche nummer, mach das was ich dir viermal gesagt habe, und dichte dir nicht was zusammen was du durch googln sofort als Wahrheit erachtes. Ich habe diese Sache durch, ich gebe dir gerne die Nummer vom Leiter meiner Führerscheinstelle , du kannst dich mit ihm gerne unterhalten und der Sache auf den Grund gehen. Aber da du das viermal nicht für nötig hälst, da du es ja von Google besser weißt. Zeigt mir das es keinen Sinn hat, du vertrittst eine Meinung von der du keine Ahnung hast. Und auch nicht wirklich wissen willst wie das läuft. Weil nur das was du über Google gefunden hast, für dich richtig ist. Aber ganz egal was ich schreibe, du musst ja sicher wieder das letzte Wort haben. Also deine Bühne ist eröffnet, viel Spaß und mach dir weiter ein x für ein u vor...

@ginatilan

Ich bin gespannt...

@KnickKnack76

Die Nummer des Fsst - Leiter werde ich in meinem PC haben, sag mir die Stadt oder den Landkreis. 

Ich warte auf einen Beweis deiner Aussage, ich h

@ginatilan

mach das was ich dir viermal gesagt habe,

weißt du was ich mache?

ich gebe dir Unwissenden mal das Gesetz dazu

https://dejure.org/gesetze/BKAG/32.html

und jetzt, wo bitte steht da irgendwas von der Übermittlung von der Fsst??

Die Speicherung in den Datenbanken der Polizei ist, wie das gesamte Polizeirecht, Sache der jeweiligen Bundesländer. Hinsichtlich der Datenspeicherung in INPOL, POLAS, HEPOLIS (und wie die einzelnen Datenbanken in den BL auch immer heißen) gibt es keine abschliessend definitiven Löschfristen, wie etwa im FZ, Fsst oder BZR.

Naja dass du den mal deswegen abgeben musstest kann er einfach bei einer Abfrage feststellen.. Und wenn er dann einen berechtigten Verdacht hat dass du Drogen genommen hast kann er dich den Test machen lassen 

Schon klar,aber es gibt,soweit ich weiß,eine zeitliche Frist wie lange das selbst bei einer Abfrage ersichtlich ist

@pscall

siehe meine Antwort, da stehts, sogar mit Quelle

immer def sieht des unendlich lange des verschwindet nicht

falsch

dan klär mich auf Wenn du einmal beim kiffen gebustet wurdest sehen die polizei des ewig lange und bei jeder fahrzeug kontrolle können die dan dein ganzes auto auseinander nehmen

@VincentTe

Aufklärung? 

Dann lese meine Antwort und klick auf den Link 

Was möchtest Du wissen?