Wie lange dauert es, die Vormundschaft festzulegen?

2 Antworten

Hatten die Eltern Deiner Nichte das gemeinsame Sorgerecht, steht das Sorgerecht dem Vater zu . Stand Deiner Schwester das alleinige Sorgerecht zu, dann wird das Familiengericht ebenfalls nach dem Kindvater schauen. (§1680 BGB) An Deiner Stelle würde ich mich an das zuständige Jugendamt wenden. Vielleicht entspricht es ja dem Wohl des Kindes besser, wenn die Kleine bei Dir lebt.

Aus Erfahrung dauert soetwas bis zu einem halben Jahr(so war es bei mir)

Aber was passiert dann mit der kleinen in dem halben Jahr? Muss sie für die Zeit in ein Heim oder eine Pflegefamilie oder kann sie auch zu mir?

@obstsaftschorle

Wenn das Jugendamt mitspielt könnte sie auch zu dir, als den vielleicht zukünftigen vormund, allerdings stellt das Jugendamt halt Anforderungen, die wären vorher zu klären.Habe damals meine Schwester als siebenjährige zu mir genommen als unsere Mutter gestorben ist. Das Jugendamt hat einer Vormundschaft durch mich sofort zugestimmt, da ich verheiratet war und meine Brüder nicht. Also wenn du in geordneten Verhältnissen lebst, ausreichend Platz hast , ein enger Kontakt zwischen dir und dem Kind vorhanden war und darüber hinaus -kommt auf das Alter des Kindes an- auch das Kind meint, es würde sich vorstellen können bei dir zu leben, glaube ich dass das Jugendamt da zustimmen wird. Allerdings muss ich auch sanna2 insoweit recht geben, dass das Jugendamt natürlich auch nach dem Vater fragen wird, sofern dieser noch lebt.

Was möchtest Du wissen?