Wie lange dauert es bis ein Verrechnungsscheck auf dem Konto gutgeschrieben wird?

16 Antworten

Vom Beitragsersteller als hilfreich ausgezeichnet

Rein Technisch wird der Scheck am nächsten Tag gebucht. Entscheidend ist aber die wertstellung (Valuta). Erst ab dem Datum kannst du verfügen.

Bei Inlandsschecks sollte die Valuta maximal 3 Tage betragen. Bei Auslandsschecks ist das sehr unterschiedlich und hängt vom jeweiligen Land ab.

Möglichwerweise ist der Scheck zum Inkasso eingereicht worden? Dann wird er zur Bank des Ausstellersgeschickt und an deine Bank überwiesen. Das kann auch dauern.

Aber eine klare Antwort ist das mindeste, was du erwarten kannst

sheela2011 
Beitragsersteller
 11.04.2008, 09:36

Es ist ein Inlandsscheck ( Lohnvorschuß ). Eine klare Antwort hätte ich schon gerne von der Bank, aber drei verschiedene Mitarbeiter, drei Aussagen und jetzt?

tradaix  11.04.2008, 09:37

Umfassend erläutert. DH

Raimund1  11.04.2008, 09:40
@tradaix

Ich würde unter Hinweis auf die AGB reklamieren. So lange darf das nicht dauern!

sheela2011 
Beitragsersteller
 11.04.2008, 09:43
@Raimund1

Bist Du sicher Raimund? Gibt es dazu irgendeine Gesetztesvorlage oder kann man das irgendwo nachlesen in was für einem Zeitraum das Geld gutgeschrieben werden muß?

Was ich mich frage arbeiten die vielleicht mit dem Geld??

Raimund1  11.04.2008, 10:09
@sheela2011

Es gibt Bedingungen für Scheckeinreichungen - soweit ich weiss

Hallo, ich arbeite bei einer Bank und kann Dir die Frage daher sicher richtig beantworten. Bis Du das Geld auf dem Konto siehst sollten nicht mehr als 3 Tage vergehen, bis Du darauf zugreifen kannst, ist bei jeder Bank anders. Bei der citibank kannst Du sofort, bei der Deutschen Bank werden die gesetzlichen Sperrfristen abgewartet, und das sind 8 Bankarbeitstage. Also Du hast den Scheck Freitag abgegeben, hättest Du ihn also Mittwoch auf dem Konto sehen müssen. Dann 8 Bankarbeitstage Sperrfrist, mehr sind es gesetzlich nicht, kannst du über das Geld verfügen, so haben fast alle Mitarbeiter Recht, je nachdem wie sie die Frage verstanden haben, denn mit Wochenende und die Zeit bis zur Gutschrift auf dem Konto, können unter Umständen 10 - 14 Tage vergehen.

WohlKaum  10.01.2015, 11:31

Gesetzlich sieht die Lage etwas anders aus, als hier beschrieben:

1.) Die Wertstellung eines Inlandschecks MUSS innerhalb von 3 Bankarbeitstagen nach Einreichung erfolgen.

"Bei Inlandsschecks ist eine Wertstellungsfrist von drei und bei Auslandsschecks von fünf Bankgeschäftstagen zulässig (Urteil des Bundesgerichtshofes vom 06.05.1997 - Az. XI ZR 208/96)." Quelle: BaFin

2.) Eine gesetzliche Sperrfrist nach Wertstellung existiert NICHT.

Es sind die Banken selbst, die Sperrfristen definieren. Deren Maximaldauer ist gesetzlich nicht eindeutig geregelt, da dem Kunden durch Zinswirksamkeit ab Wertstellung kein Nachteil entsteht.

Meine Bank hat mir mal gesagt, dass es auch 12 Tage dauern kann. Hatte es allerdings immer schon nach 3 Tagen drauf.

Also ich habe gestern meinen Scheck bei der Deutschen Bank abgegeben, sagte dann zu mir auch das ich am selben Tag das Geld auf mein Konto sehe aber nicht zur Verfügung steht. Wenn ich das richtig verstanden habe geht es darum das der Scheck nochmal zu der Firma/Person geschickt wird um nochmal zu kontrollieren ob die Unterschriften Stimmen und ob dieser gedeckt ist usw... Letztlich ziemlich dämlich denn ich denke jeder Versicherung wird ja wohl kaum ein Scheck schicken der nicht gedeckt ist. Jedenfalls letztlich sagte der Mitarbeiter von der deutschen Bank es dauert bis zu 10 Werktage.

Hallo, der Scheck sollte am folgenden Tag auf Deinem Kontoauszug zu sehen sein. Valutarisch (wann Du darüber verfügen kannst)wird der Scheck aber erst 5 Tage danach gutgeschrieben. Sollte dies nicht passiert sein, bei Deiner Bank melden. So ist es bei jeder (!) Bank. Auch bei der, wo ich arbeite. VG