Wie lange dauert eine Schenkung von Eltern zum Kind beim Notar? (Haus)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Innerhalb ein paar Tagen geht das beim Notar. Der stellt dann die Schenkungsurkunde aus und veranlasst die Grundbucheintragung. Das kann dann dauern. Aber wenn der Notar die Schenkungsurkunde ausgestellt hat , gehört dir der Anteil schon...

Je nachdem wie schnell ihr einen Termin beim Notar bekommt kann das schnell gehen. Was dauert ist immer die Grundbucheintragung/Grundbuchänderung bei Gericht. Das kann u.U. schon ein paar Wochen dauern.

Aus ein paar Wochen werden bei manchen Grundbuchämtern auch ein paar Monate. Das kommt auf die Situation vor Ort an. Einfach das Notariat nach Erfahrungswerten fragen.

Erst dann ist man rechtlich gesehen Eigentümer!

Für viele Fälle (z.B. Beantragung von KfW-Mitteln) reicht es aber auch aus, dass man lediglich die Auflassungsvormerkung bereits hat, damit man dort in den Genuss der Fördermittel kommt, die eigentlich nur für "Eigentümer" bestimmt sind.

Was möchtest Du wissen?