Wie kann man am günstigsten einen Jagdschein erwerben?

5 Antworten

Die Jägerausbildung ist ein Thema, bei dem Geld nicht die vorrangige Rolle spielen sollte. Ich habe selbst vor kurzem meinen Jagdschein gemacht und da ziemlich viele Angebote verglichen. Die Preise werden leider nicht immer transparent kommuniziert, sodass Du mit versteckten Kosten für Munition und Prüfung schnell im vierstelligen Betrag bist.

Hier findest Du ganz gute Auswahlkriterien für eine "gute" Jagdschule.

http://jagdschein-blog.de/jagdschule-auswahlkriterien-1/

LG!

Ich selbst habe 2001 die Jägerprüfung in Bayern (Nürnberg) abgelegt. Der Kurs dauerte eineinhalb Jahre und hat schon nen "Batzen" gekostet. Ein Bekannter machte im Saarland innerhalb von 3 Wochen die Prüfung. Das war auch wesentlich günstiger. Ich fand "meinen Kurs" aber fundierter. Um das Theoretische umzusetzen, war es für mich wichtig, ein ganzes Jagdjahr mit draußen zu sein. Das Wild in der Natur zu beobachten um Brunftverhalten, Haarwechsel,das "Ansprechen" von Wild und vorallem sein Verhalten richtig deuten zu können, war das für mich unabdingbar.

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten. Soweit ich weiß gibt es Kurse von den Landesjadverbänden, aber nur vereinzelt wöchentlich stattfinden und sehr lange dauern. Und es gibt so genannte zwei bis vierwöchige Crashkurse, die teurer sind. Die günstigste Variante, von der ich gehört habe, war der Kurs bei einer Jagdverbindung über mehrere Wochenenden für wenig Geld.

Du kannst einen schnellkurs von 2 Wochen belegen kostet bissel mehr als der längere lehrgang aber du hast dann überhaupt kein wissen...man kann nicht in den Wald gehen ohne Tanne von der Eiche zu unterscheiden.....man lernt niemals in 2 Wochen das was man wissen sollte für die Jagd!

Was möchtest Du wissen?