Wie kann ich per Onlinebanking bei der Sparkasse Geld von meinem Sparbuch auf mein Girokonto überwei

5 Antworten

Man kann doch das Sparbuch durch ein Kennwort, geheimes Passwort, das man der SSK immer erst schriftlich nennen muss schützen. Ich habe das schon vor über 30 Jahren mal so gemacht und dann ist es gesperrt für Fremde und eben nicht mehr jeder kann einfach damit abheben, wenn er es in die Hand bekäme.

Ich hatte gerade das gleiche Problem, dass ich das Geld unbuchen lassen wollte. Ich bin zu meinem Bankberater (Sparkasse) und der hatte die Möglichkeit, das gesparte Geld auf mein Giro-Konto umzubuchen. Ging problemlos. Für das abhandene Sparbuch muss ich eine Verlustmeldung machen (15 €), weil das eine Urkunde ist. Danach kommt man zum Schutz des Geldes 3 Monate nicht mehr heran und es wird ein neues Sparbuch ausgestellt. In dieses wird dann der "neue" Betrag eingetragen, d.h. Betrag X minus Betrag Y, den ich mir umbuchen lassen habe. Jeder, der das Sparbuch vorlegt, ist mit dieser Urkunde berechtigt, Geld vom Sparkonto abzuholen. Also ganz schön gefährlich eigentlich, wenn man es verliert.

Wenn das Sparbuch als Onlinesparbuch angelegt ist, und das Referenzkonto das Girokonto ist, dann geht das.

Geht nicht Sparbuch ist ja ein Heft Es muss etwas draufgedruckt werden

die Eintrag ins Sparbuch kann spaeter vorgenommen werden , denn im System sind alle Vorgaenge erfasst. mfg

Was möchtest Du wissen?