Wie kann ich meine leiblichen Eltern finden?

5 Antworten

Wende Dich in der Stadt, in der Du seit der Adoption gelebt hast, ans Jugendamt oder Standesamt, vielleicht ist es nicht die Stadt, in der Du jetzt lebst. Frage, hast Du vielleicht schon getan, Deine jetzigen Eltern, wie, durch wen sie Dich adoptieren konnten. Wichtig ist, denke ich, das Adoptionsdatum. Damit kommst Du gut weiter. Dann kannst Du noch in kirchlichen Einrichtungen nachfragen in der entsprechenden Stadt. Außerdem denke ich, kann man Dir bei diesen Ämtern auch entsprechende Auskünfte und Tipps geben.

Ist ja schon älter, die Frage, aber vielleicht kann ich meinen Senf noch dazu tun - kenne das Suchen aus eigener Erfahrung;) Am besten ist natürlich, wenn Deine Adoptiveltern von Deiner Suche wissen, denn: Wenn Du weißt, bei welchem Amtsgericht die Adoption durchgeführt wurde, dann kannst Du beim jetzt zuständigen Richter Akteneinsicht beantragen - hat mir sehr geholfen, .. ich habe Stunden im Gericht gesessen und die Akten gewälzt und alles, was irgendwie nützlich schien, notiert. Geburtsname der Mutter, deren Eltern (also Deine Großeltern) usw usw.. Auf Deiner Geburtsurkunde steht zudem ja auch der Name Deiner Mutter (auf der Urkunde VOR der Adoption) - auch hilfreich. Dann besorge Dir eine Abstammungsurkunde vom Standesamt. Manchmal steht da der Name des Vaters drauf, wenn er nicht eh in den Gerichtsunterlagen steht. Und wenn Du ihn dort nicht findest, wurde er wohl früher auch am Standesamt des Geburtsortes Deiner Mutter notiert. Und wenn Du möglichst viele Infos hast, geht es an die "Rückwärtssuche" - das Einwohnermeldeamt, wo Deine Mutter zum Zeitpunkt Deiner Genurt gemeldet war, kann Dir Auskunft geben, wohin sie gezogen ist. Ich glaube, die müssen das sogar - gegen eine Gebühr. Allerdings habe ich sehr liebe Erfahrungen gemacht und nicht einmal eine Gebühr zahlen müssen. Von einem Einwohnermeldeamt zum anderen und wenn Du Glück hast, dann findest Du so Deine Mutter. Ich habe viele, viele Jahre dazu gebaucht, aber es hatte funktioniert. Viel Erfolg!

Da hast du etwas falsch gelesen , nicht ich suche meine eltern sonder ich suche meinen sohn den ich zur adoption freigegeben habe. aber trotzdem danke für deine antwort , es gibt mir doch auch hoffnung

schon mal vielen dank für eure antworten....hoffe werde im nächsten jahr glück haben und sie ausfindig machen kann:-) wünsche euch allen einen guten rutsch und ein gutes 2009

Ich denke, als erstes beim Jugendamt. Ich glaube, heutzutage bekommt man die Auskunft, wenn man volljährig ist und jeder hat das Recht, etwas über seine Herkunft zu erfahren. Vielleicht haben auch Deine Adoptiveltern einen Hinweis, wenigstens den Namen Deiner leiblichen Mutter. Ich wünsch Dir viel Glück bei der Suche und hoffe, dass Du nicht enttäuschst wirst, wenn Du Deine leiblichen Eltern findest.

Hallo, ich bin eine Mutter die den Sohn auch als Säugling zur Adoption frei gegeben hat. Leider hat er noch nicht nach mir gesucht und ich muss abwarten ob er es jemals möchte. Wünsche dir das du gute Erfahrungen machst wenn du sie findest. Viel Glück bei der Suche und wenn du Erfolg hattest dann sag bitte wie es war. Würde es nie wieder tun,wenn ich die Wahl hätte. Die Bauchmama

Was möchtest Du wissen?