Wie entfernt man Harz von Autolack?

5 Antworten

Alles was fettig ist, kannst du versuchen, nach dem Grundsatz "Gleiches löst Gleiches". Vaseline, Melkfett, etc. Wichtig ist nur, die fettigen oder öligen Reste abzuwaschen.

Baumharz geht ruckuck mit Türschlossenteiser weg. Ein paar Tropfen drauf, kurz einwirken und wegreiben. Einfach genial.

Ich habe gestern mit einem nebelfeuchten Schmutzradierer das seit 2 Jahren eingetrocknete Harz wegradiert. Nicht zu viel Druck, sondern nur leicht, aber hat wunderbar geklappt.
Die gängigen Mittelchen haben leider so gar nicht geholfen, aber der Radierer war ein klasse Tip von einem befreundeten Autobastler. :-)

Bloß nicht Lack mit Aceton sauber machen. Aceton löst den Lack. Wenn ihr zu lange rum rubbelt löst ihr auch den Autolack mit ab!

NIGRIN Scheibenentfroster!!! Das Mittel der Wahl. Den Lappen gut tränken, Harz kurz anlösen und abwischen. Danach den Lappen in den Müll und einen neuen verwenden. Das Harz liegt noch gelöst im Lappen vor. Finger weg von Lösungsversuchen mit heißem Wasser. Sobald die Sache abkühlt, klebt das Harz in einem dünneren Film auf einer größeren Fläche in einem schimmernden weiß.

Wer´s mag.

Good luck!

Was möchtest Du wissen?