Wie der Bank absagen?

Das Ergebnis basiert auf 18 Abstimmungen

Ausführlich Erklären warum. 50%
Sonstiges und zwar: 44%
Ohne Grund absagen. 6%
Gar nicht erst weiter reagieren. 0%

5 Antworten

Ausführlich Erklären warum.

Ausführlich nicht unbedingt, aber kurz umreißen, dass es ein besseres Angebot gibt und das von ihm unterbreitete für Dich inakzeptabel. ist Mann weiß ja nie, ob man die vielleicht irgendwann doch noch mal braucht, deshalb höflich aber bestimmt absagen.

Sonstiges und zwar:

Du sagst genau das, was du hier schreibst:

"Total inakzeptabel: Zinsen deutlich höher als bei Angeboten von Wettbewerbern, Laufzeit fast doppelt so lang wie andere Anbieter und die Gesamtkosten des Darlehns betragen ein mehrfaches von dem des günstigsten Anbieters."

Ergänzend dazu: "Bieten Sie mir die Konditionen von Bank xy an, nehme ich das Darlehen. Können oder wollen Sie das nicht, mache ich den Vertrag direkt bei denen. Trotzdem danke für das Angebot und vielleicht beim nächsten Mal."

Tschüß und weg. Höflich, aber bestimmt. :-)

Ausführlich Erklären warum.

Ich würde dem Bänker schon sagen, wieso du ihm absagst. Somit weiß er, was er verbessern bzw. ändern kann. In diesem Falle wäre es zwar zeitlich mehr Aufwand für dich, aber im Endeffekt hat der Bänker was davon.

Sonstiges und zwar:

Kommt drauf an ob du ihn magst. Aber mal was ganz anderes: Um was für ein Darlehen handelt es sich? Bei einer Baufinanzierung wäre es nämlich kein Wunder und sogar gut, wenn es eine lange Laufzeit gibt. Die hat dann natürlich auch höhere Zinsen, weil du länger Sicherheit hast. Aber bei nem "KLein"Kredit siehts natürlich anders aus. Möglicher Weise ist er aber auch bereit nachzubessern. Im Übrigen weiß er sicher ganz genau wo er am Markt liegt, und wenn du ihm sagst, dass er zu teuer ist, wird es 1. wissen und 2. überleben.

Sonstiges und zwar:

Sag ihm, dass Du ein besseres Angebot hast, gib ihm die Konditionen. Wenn er nicht mithalten kann, ist das Gespräch erledigt.

Was möchtest Du wissen?