Wie beantragt man Mietkaution beim Amt?

5 Antworten

Wenn du als Leistungsempfänger umziehen willst, musst du VORHER mit einem triftigen Grund den Antrag stellen.

Ein triftiger Grund ist fast immer nur die leichtere Arbeitsaufnahme.

Kaution wird grundsätzlich nur als Darlehen gewährt.

Erst einmal muss geklärt werden,ob der Umzug überhaupt erforderlich ist !

Ist das nämlich nicht der Fall,brauchst du den Antrag gar nicht erst zu stellen.

Was und wie du das zinslose Darlehn dann beantragen müsstest,würdest du beim Jobcenter erfahren,wenn du den noch nicht unterschriebenen Mietvertrag dort vorlegst und dir die Kostenübernahme der KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung bestätigen lässt.

Denn vorher mach das alles keinen Sinn !

Also das hier für mich zuständige Jobcenter hat mir schon gesagt dass ich umziehen darf , hat mir aber noch keine Umzugsbescheinigung gegeben ( wahrscheinlich weil ich noch keine Wohnung habe ) . Kann man die Mietkaution auch ganz erstattet bekommen , also das es kein Darlehen ist sondern komplett übernommen wird ( so hat sich das nämlich angehört als ich mit meinem Sachbearbeiter geredet hatte) ...das Problem ist das ich denen falls ich eine Wohnung bekomme meinen Antrag auf Hartz IV und den Antrag für die Kaution direkt in den Briefkasten werden wollte , da ich an Montag für drei Wochen im Ausland bin und die Wohnung an 01.09.14 brauche . Wenn ich die Wohnung bekomme welche ich mir morgen anschaue , würde ich sofort den Mietvertrag machen wollen ...da ich den doch brauche um den Antrag auf hartz IV zu stellen ...die Kaution wäre 200 € die könnte ich zur Not noch aus eigener Tasche zahlen ...denkst du die bearbeiten meinen Antrag ? Weil ich ja erst mal drei Wochen lang nicht persönlich vorbei kommen kann ( was man ja soll ) ?

@hallgallimas

Wenn du den Mietvertrag unterschreibst, bevor das Amt das OK für die Angemessenheit der Wohnung gegeben hat und geprüft, bleibst du TROTZ Umzugsgrund auf den Kosten sitzen. Da liegt der Haken....kaum ein Vermieter wartet mit dem Unterschreiben, bis das Amt sich bequemt den Antrag zu unterschreiben.

Die Kaution gibts IMMER höchstens als Darlehen. Denn die bekommst du ja bei Auszug auch zurück.

@hallgallimas

Den Mietvertrag kannst du erst unterschreiben,wenn du ihn deinem SB - zur Prüfung vorgelegt hast !

Das du die Zustimmung für eine Wohnung bekommen hast bzw.das du umziehen kannst,hat ja mit der Zusicherung der Kostenübernahme der KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung,nichts zu tun.

Bekommst du also die Wohnung,musst du mit dem noch nicht unterschriebenen Mietvertrag die Zustimmung einholen oder hat dir dein SB - die Zustimmung gegeben,das du den Mietvertrag gleich unterschreiben kannst,wenn ja,dann hoffe ich für dich,das du das schriftlich hast.

Es werden weder Schulden noch Kautionen vom Jobcenter übernommen,das läuft allenfalls über ein zinsloses Darlehn und das muss zurück gezahlt werden.

Hast du deine drei wöchige Ortsabwesenheit vorher beantragt und auch genehmigt bekommen ?

Wenn nicht,kann das ernsthafte Folgen für dich haben,dann gibt es Sanktionen !

Aber wenn ich genau weiß dass die Wohnung angemessen ist . Angemessene Miete für eine Person 300€ kalt und die Wohnung kostet 200€ kalt , dann ist sie ja angemessen oder . Wie soll ich denn eine Wohnung finden , welcher Vermieter wartet denn so lange :((

Ja ich habe den Urlaub beim Amt beantragt und genehmigt bekommen . Das Problem ist einfach dass ich mich nicht genügend mit der Materie auskenne und das Jobcenter fast keine Informationen gibt . Ich fülle zum ersten mal derartige Anträge aus und bin auf mich gestellt . Ich hoffe ich vergesse nicht etwas wichtiges .

@hallgallimas

Wenn du die Zustimmung zur Ortsabwesenheit bekommen hast,dann ist es ja erst mal gut,musst dich persönlich melden,wenn du wieder zurück bist !

Mach das so wie angegeben,frag deinen zukünftigen Vermieter,wohin die Kaution überwiesen werden soll,wenn sie nicht mit der ersten Mietzahlung aufs gleiche Konto gehen soll.

Das gibst du dann auf dem Jobcenter an,die Bearbeitung benötigt ja deine Ortsanwesenheit nicht,da sollte es auch keine Probleme geben,wenn du alles notwendige angegeben hast.

Das Problem ist mir würde gesagt man muss dich da persönlich vorstellen aber das kann ich ja erst Ende August und ich hab Angst dass die vorher nichts bearbeiten :/

@hallgallimas

Bei wem, solltest du dich persönlich vorstellen ?

Wenn du den Antrag auf das Darlehn meinst,das kannst du doch bei der Vorlage deines noch nicht unterschriebenen Mietvertrages direkt abgeben,dazu musst du doch eh noch mal zum Jobcenter.

Naja ich hab geröhrt man muss persönlich zum Jobcenter gehen . Das Darlehen muss ich ja bei meinem zukünftigen Jobcenter beantragen , aber muss ich den Mietvertrag zum prüfen auch beim neuen Jobcenter abgeben oder beim alten ? Was passiert wenn ich den Mietvertrag einfach unterschreibe ohne ihn von Amt prüfen zu lassen , wenn ich genau weiß dass die Wohnung angemessen ist ?

Ob dir das Amt überhaupt die Kaution zahlt oder Vorstreckt solltest du erstmal erfragen,ich kenn eine,die allerdings Hartz 4 bekommt und Sie Ihre Kaution selber zahlen mußte,dem Amt war das egal,anders wäre es vllt.wenn du Umziehst weil du einen anderen Job bekommst??? Mietkaution kannst du aber auch über das Internet machen und ist sehr günstig,wenn du aber noch nicht weißt wieviel du zahlen müsstest bringt Dir das auch nicht viel.

LG Ramona

Der Vermieter gewährt oft auch eine monatliche Ratenzahlung der Kaution. Ist Verhandlungssache.

Also ich ziehe um wegen Praktikum und Studium . Die Mietkaution von der Wohnung, die ich angestrebt habe beträgt 200 €

@hallgallimas

Du hast ne schriftliche Zusage? Oder nur mündlich? Im Studium gibts eigentlich kein Hartz4. Praktikum wäre da was anderes.

@guinan

Aber Praktikum müsste zwingend vom JC genehmigt werden.

Also ich hatte mit meinem Sachbearbeiter gesprochen und er hat gesagt ich darf umziehen also hab ich mich auf Wohnungssuche begeben. Nach vielen Absagen habe ich am Sonntag einen Besichtigungstermin bei dem die Chancen nicht so schlecht zu stehen scheinen. Also ich habe keine explizite Zusage für diese Wohnung . Wenn ich sie bekomme und die bieten mir an einen Mietvertrag zu machen dann würde ich gerne sofort unterschreiben da ich am nächsten Tag für drei Wochen weg bin . Und ich denke nicht dass der Vermieter so lange wartet und selbst wenn kann ich ja dann erst das Geld beantragen und die Bearbeitungszeit ist ja 4 bis 6 Wochen und dann wäre das Geld nicht zum 01.09. drauf :(

Wenn du umziehen willst, musst du dem Amt wenigstens einen (zwingenden) Grund nennen, um die Kostenübernahme zu bekommen und dann wenigstens drei Angebote vorlegen, denn das Amt übernimmt nur angemessene Wohnungen. Die Kaution ist vielleicht Kulanzsache, da schreibst du eben, dass die Kaution soundsoviel beträgt und du auch dafür um Übernahme, zumindest anteilig, bittest.

Stimmt so nicht. Den Grund muss sie nennen, wenn sie den Umzug bezahlt haben will. Da gilt nur "Umzug zum Zwecke der Arbeitsaufnahme" (wenn die Arbeit schon da ist) oder irrgendeine Form der Unzumutbarkeit der alten Wohnung (Schimmel, Trennung vom Partner, Familienzuwachs und dadurch zu klein geworden usw). Hat sie keinen dieser Gründe vorzuweisen, muss sie eh die Umzugskosten alleine tragen, muss also auch keine Gründe nennen. Denn wir sind ein freies Land, jeder kann hinziehen wo er will, nur bezahlen muss ers dann selbst.

Die Kaution wird eh nur als Darlehen gewährt. Die bekommt man, wenn man mittellos ist.

@guinan

Auch die Kaution wird bei einem nicht notwendigen Umzug nicht getragen.

Ob es ein Darlehen ist, spielt für die Entscheidung keine Rolle, denn natürlich braucht sich das JC kein Ausfallrisiko ans Bein binden.

@guinan

Was hab ich jetzt anderes geschrieben, was nicht stimmen soll??

Also ich bin unter 25 da gelten ja nochmal strengere Regeln . Begründung und alles hab ich und mir wurde von meinem Jobcenter hier auch eine Zusage erteilt ( also das ich umziehen darf ) aber ich habe jetzt noch keine Umzugsbescheinigung :(

@hallgallimas

Die strengeren Regelungen gelten aber nur in der Arbeitsvermittlung und den Sanktionen, nicht aber im Leistungsbereich. Da bist du wie alle anderen auch.

Prima dass du schon die Zustimmung hast. Nun kannst du die Angemessenheit der neuen Wohnung erst nachweisen und überprüfen lassen, sobald du eine Wohnung hast. Und nicht vorher unterschreiben, bevor das OK da ist, sonst zahlste den Umzug doch noch selbst.

Wie weise ich die Angemessenheit nach ? Und wer überprüft das ? Das Jobcenter hier oder das neue ?

@hallgallimas

das neue. du musst fragen, was dort "ortsüblich" ist. Wenn du schriftlich fragst, kriegst du eine schriftliche Antwort. Quadratmeterpreis und Gesamtpreis müssen dann darunter liegen.

ABER: Du sagtest Studium! Im Studium kriegst du kein Hartz4 mehr!

Also ich weiß schon dass die Wohnung angemessen ist . Und ja beim Studium bekomme ich kein hartz IV aber das Studium beginnt erst im April und bis dahin brauch ich das Geld vom Amt :)

Was möchtest Du wissen?