wenn ich mich selbstständig mache was darf ich nicht am auto reparieren und was doch?

5 Antworten

Wenn Sie die Dienstleistungen eines Kfz-Mechatroniker anbieten möchten, benötigen Sie einen so genannten Großen Befähigungsnachweis (= Meisterbrief).

Kfz-Mechatroniker ist der Beruf, der aus den ehemaligen Lehrberufen Kfz-Mechaniker und Kfz-Elektriker hervorgegangen ist.

Vieles ist liberalisiert worden, aber das Schrauben an Autos ist nach wie vor zulassungspflichtig. Andere Handwerke kann man inzwischen ohne Meisterzwang selbstständig betreiben : Fotograf, Goldschmied, Siebdrucker, Herrenschneider usw. allesamt nicht allzu gefährlich.

Weniger liberal sieht der Gesetzgeber nach wie vor die gefährlicheren, zulassungspflichtigen Gewerke. Die stehen in der Anlage A der Handwerksrolle (z. B.: Heizungsbauer, Augenoptiker, Stukkateure, Straßenbauer, Tischler, Fleischer, Friseure usw. und auch Kfz-Mechatroniker)

Bei einer Existenzgründung kommen Sie nicht darum herum sich bei der Handwerkskammer in die Anlage A der Handwerksrolle eintragen zu lassen. Allerdings wird die Handwerkskammer dies verweigern, weil sie keinen Meisterbrief vorlegen können.

Ein zweites Problem wäre, dass Sie kein Versicherungsunternehmen finden werden, dass mit Ihnen eine Betriebshaftpflichtversicherung abschließen wird.

Sie sollten sich daher jetzt bei der für Sie zuständigen Handwerkskammer beraten lassen, welche zulassungsfreien Gewerke Ihnen für eine Existenzgründung offenstehen. Die Mitgliedschaft in der Handwerkskammer ist für alle selbstständigen Handwerker gesetzlich vorgeschrieben.

Nachtrag: Hier ein Link zu einem Merkblatt der Handwerkskammer Berlin zum Thema Eintragung in dei Handwerksrolle bei zulassungspflichtigen Handwerken: http://www.hwk-berlin.de/fileadmin/user_upload/Dateien/hwrolle/301008_Merkblatt_Eintragung_Handwerksrolle.pdf

Wenn Du keine Ahnung hast, dann nur Sicherheitsrelevante Teile, z.B. Bremsen, Achsen, Airbags. Als Meister darfst Du dann auch Fahrzeugaufbereitungen durchführen.

na mal ne brauchbare Antwort. "Ja keine Ahnung" kann man so net sagen. Ich und mein Kumpel werden z.B. auch von der Werkstatt aus dem nachbardorf angerufen um einem KFZ-Meister zu erklären was so manches Auto für Fehler hat. Ich begeister mich halt dafür wie er und beschäftigen uns damit mehr als so manche Werkstatt mit Autos.

Hallo..

auf der Suche nach Informationen...habe ich mich gerade erst hier im Forum angemeldet!!

Dabei muss ich das Thema nochmal aufgreifen...

Ich bin 22 jahre alt...und gelernter Karosserie u Fahrzeugbauer...mit Fachrichtung Instandhaltungstechnik!! Ich möchte mich nun, am liebsten, mit meinem Beruf selbstständig machen!!

Gedacht ist das so das, ich mich bei Werkstätten vorstelle u meine Arbeit anbiete, in etwa wie bei Zeitarbeit, nur eben als Selbstständiger..um z.B. Auftragsspitzen abzuarbeiten...natürlich mit Endkontrolle durch den jeweiligen Meister!!

Meine Frage an Euch....hat das schon jemand gemacht...ist es überhaupt möglich/zulässig??!!

ich hoffe Ihr könnt mir weiter helfen!!

LG

sagt mal sind hier 99% dumm hier? wie verbloedet sind hier manche wenn sie koennen mit duerfen gleichstellen?! ich bin elektromeister fachrichtung automatisierung und bin in der lage autos zu reparieren ja so ist das! - kaefer und bus umbauten die ueber motorwechsel/umbauten/fahrwerk etc gehen kann ich problemlos! man sollte nicht die eigene UNFAEHIGKEIT auf andere projezieren! koennen,interesse und erfahrung ist du nichts zu ersetzen und das erlernt man auch ohne handwerkskammer meisterkurs! - dudes und ich spreche aus erfahrung da ich einen meister habe! wenn du gute arbeit machst machs so. vll findest du nen gleichgesinnten und mit der zeit findet ihr ne loesung! zum lachen finde ich trotzdem manches hier... da sieht man was manche leute drauf haben neben sesselfurzen garnichts! :)

Als ungelernte Kraft darfst Du rein rechtlich ausser FZG-Kosmetik garnix machen. Willst Du Reparaturen durchführen lassen brauchst Du einen KFZ-Meister. Wer die Arbeiten ausführt ist egal, aber der Meister muß dafür unterschreiben und gerade stehen. Manche KFZ-Meister, die in Rente sind lassen sich von sog. freien Werkstätten stundenweise einstellen.

ich dachte immer nur sachen die sicherheitsrelewant sinn. also dürfte ich nichmal ne lichtmaschine überholen?

@frauenteufel

Was glaubst Du eigentlich, wozu eine Kfz-Lehre da ist? Lass die Finger davon oder willst Du vielleicht für den Tod Deines nächsten Kunden verantwortlich sein?

@frauenteufel

Nein, genau genommen dürftest Du nicht mal ne kaputte Glühbirne wechseln.

Was möchtest Du wissen?