Welchen Betrag kann man als Kilometerpauschale seinem Auftraggeber in Rechnung stellen?

5 Antworten

Bei meinen Aufträgen (Unternehmens-Beratung) rechne ich 0,40 € ab. Bisher war das auch noch bei keinem Auftraggeber auch nur Anlass zur Diskussion (vielleicht spielt das ja auch auch bei der Höhe des Gesamtbetrags keine Rolle).

was du jetzt berechnen kannst weiss ich nicht nicht genau aber beim amt bekommt mann bei benutzung eines privaten autos ab 10 kilometer 0,36 euro und ab den 11 0.40 pro kilometer

Danke auch Dir. Welches Amt meinst Du?

@evamarie

randy26 = Du meinst bestimmt Finanzamt. Stimmt so leider aber nicht. Für Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte sind es 0,30 € Deine Pauschalen sind bereits veraltet.

@evamarie

das arbeits amt macht das so du kannst dir vom arbeitsamt hilfe zur finanzierung deines auto holen wie versicherung und sprit geld

Als Freiberufler kannst Du die Kilometerpauschale vertraglich selbst festlegen.

Firmen, für die ich als Testkäufer u.ä. unterwegs bin bezahlen zwischen 20 und 25 Cent pro Kilometer.

Das Finanzamt erkennt 30 Cent pro Kilometer an, wie es der Hamburger Jung schon treffend geschrieben hat.

0,30€ je Kilometer ist angebracht.

Danke

Was möchtest Du wissen?