Was verdient man mit Spielautomaten?

4 Antworten


Sehr geehrte Damen und Herren,

sie eröffnen ein neues Cafe,
eine Gaststätte, eine Kneipe, eine Bar, eine Spielothek oder kennen
jemanden, der sich durch das Aufstellen von Geldspielgeräten in einem
ähnlichen Etablissment etwas dazuverdienen möchte? Wir suchen ständig
neue Aufstellungsplätze im Raum Würzburg, Aschaffenburg und dem
Main-Spessart-Kreis.

Freuen sie sich eine seriöse und angenehme Zusammenarbeit mit uns und mit unseren aussagekräftigen Konditionen.

Mit freundlichen Grüßen

Euer MSP- Automaten Team




Du brauchst eine Konzession. Diese sind begrenzt auf derzeit 15000 in Deutschland. Wie leicht man an eine kommt kann ich dir nicht sagen.

Als Nebenerwerb ist das kaum denkbar.

Es ist genehmigungspflichtig. Erlaubnis nach Gewerbeordnung. Kostet alles Geld, ich glaube zur Zeit schon mal ca. 1.500,-.

Dann die Geräte, Aufstellmöglichkeiten besorgen.

Das ist ein Geschäft, was nach meiner Kenntnis nur noch mittlere bis größere Aufsteller betreiben

Das wird wohl etwas schwer werden. Wie die anderen schon geschrieben haben, bedarf es einer Konzession. Heutzutage lohnt es sich nicht mehr, es sei denn, Du hast genug Geld und Automaten und wohnst in einer Großstadt. Übrigens kassiert der Staat mittlerweile kräftig mit.

Mit ein oder zwei Automaten wird das nichts.

Was möchtest Du wissen?