Was machen wenn dich die Nachbarn mobben?

5 Antworten

hey da gib es mehrere sachen die du machen kannst, entweder du läst dich nicht beeinflussen und trittst sicher auf und sagst das deine tochter hausschuhe träg ,wenn du es möchtet und nicht wenn sie es wollen. weil ich kann mir nicht vorstellen das man das hört. oder su setzt dich mit ihnen an ein tisch, aber dann nicht mit allen auf einmal, dann sind sie auch nicht so stark , weil sie alleine sind und klärst das mit den einzeld. lg

Lasse Dich nicht einschuechtern und halte Dich an die Hausordnung. Ich kann Dich verstehen, was Du durchmachst. Wir haben uns deshalb ein Haus gekauft und muessen uns von niemanden etwas sagen lassen.

Wenn Du einen Nachbarn siehst oder triffst sagst Du "guten Tag" und fertig. Deine Tochter kann mit Hausschuhen spielen, tanzen und lachen so lange wie Ihr es für richtig haltet. Wenn es die Nachbarin stört soll sie ausziehen oder sich ein Ohropax reinschieben. Und euer Besuch kann kommen und gehen wie es passt. Natürlich darf er nicht mit der Fußballfanfare durch den Flur laufen aber runterbringen müsst Ihr niemanden. Ruhestörungen und vermeidbarer Lärm sollten natürlich unterbleiben. Aber laufen verursacht keinen vermeidbaren Lärm. Selbst wenn Ihr einen holzschuhtragenden Holländer zu besuch bekommt muß der nicht barfuß durch den Flur. Und ob der die Schuhe in eurer Wohnung an hat oder nicht, regelt auch nicht der Nachbar. Wenn denen euer Besuch nicht passt soll der doch Anzeige wegen Ruhestörung machen. Du musst nicht beweisen das Du leise bist, er musss beweisen das Ihr zu laut seid. Und wenn die Nachbarn stören dann schieb Dir beim nöchten mecken einfach ein Ohropax rein und biete Umstehenden auch welche an.

Also es sind die Nachbarn ober & unter uns die kennen sich schon sehr lange. Die Wohnung die wir gekauft haben hat 35 Jahre lang teppichboden gehabt und wir haben jetzt laminat. Klar! ist es jetzt lauter. Die Nachbarn von unten wohnen dort seid es gebaut wurde. Die durften sogar einige sachen wählen wie ... und die fühlen sich irgendwie .... wie soll ich dass erklären ... Eigentümer ... auch wenn wir unsere Wohnung gekauft haben ... echt blöd!!!!

Die Frage ist: WAS KÖNNEN DIE NACHBARN GEGEN MICH UND MEINE FAMILIE UNTERNEHMEN? denn ich habe gegört (ohne es zu wollen) wie sie sagten " dass alles hat eine Grenze, wir müssen etwas unternehmen". Die Grenze die wir überschrieten haben war die Tatsachen dass der Nachbar gehört hat wie unser Besuch unsere Wohnung verlassen hat um 3 Uhr und er konnte nicht mehr einschlafen weil er unter schhlafstörungen leidet. Können die uns etwas antun?

@albaiulia

Na was kann er schon Unternehmen? Er hat Schlafstörungen er könnte zur Behandlung einen Arzt aufsuchen. Wenn Du Nachtschicht hast oder Dein Freund Feuerwehrmann ist, dann kommt auch mal um 3 Uhr jemand ins Haus. Wenn er dann nicht mehr schlafen kann braucht der Nachbar Ohropax. Dann hört er nichts. Der kann Anzeige wegen Ruhestörung machen. Und dann geht es los mit Beweise. Ein Lärmgutachten oder sonstwas. Sag immer schön "guten Tag" und fertig. Du kannst doch mit der Situation gut leben oder stört Dich der schlafende Nachbar? Vermeidbarer Lärm ist nicht laufen. Man darf auch Nachts zum Klo gehen. Und wenn ich um 3 Uhr zur Arbeit muss dann darf ich auch das Treppenhaus benutzen. Selbst wenn ich um 4 Uhr schon wieder da bin. Du darfst Nachts keine Löcher in die Wand bohren aber Dein Besuch darf auch über Nacht bleiben. Und wenn da ein Frühaufsteher bei ist hat Dein Nachbar einfach Pech. Wenn bei dem Nachts ein Feuerwehrauto vorbeifährt, kann der halt nicht mehr schlafen. Ist doch sein Problem. Du bist freundlich und wartest was passiert.

Hi Albajulia. Das ist echt superärgerlich, wenn man eine eigene Wohnung kauft und dann die Nachbarn so schwierig sind! Es kommt leider oft vor, dass Menschen, die schon lange in einem Haus wohnen, glauben, dass sich "die Neuen" anpassen müssen. Sie irren sich aber. Du fragst, was die konkret tun können? Klar, die können die Polizei rufen, und die wird dann auch kommen. Aber die sind netter, als man sich vielleicht so vorstellt (die Polizei war auch schon mal bei uns, und da war die Beschwerde der Nachbarn auch berechtigt, aber die waren trotzdem super nett und weiter passiert ist auch nichts). Nur: wahrscheinlich werden sie die Polizei nicht rufen :-) Da haben die nämlich selbst Angst vor, sich lächerlich zu machen. Und die Hausverwaltung - das sind doch Deine Dienstleister! Die werden einen Teufel tun, gegen ihren eigenen Auftraggeber vorzugehen. Wenn sie schlau sind, beauftragen sie einen Mediator, und das ist das, was auch Du machen kannst (kuck mal z.B.: http://www.einigungshilfe.de). Denn das ist der einfachste Weg, durch den Nachbarn, die gerade Probleme miteinander haben, auf Dauer ein gutes Verhältnis aufbauen können - und das ist, wenn ich Dich recht verstehe, was Du eigentlich willst, oder? Freue mich über Antworten. Viel Erfolg!

Die Frage ist: WAS KÖNNEN DIE NACHBARN GEGEN MICH UND MEINE FAMILIE UNTERNEHMEN? denn ich habe gegört (ohne es zu wollen) wie sie sagten " dass alles hat eine Grenze, wir müssen etwas unternehmen". Die Grenze die wir überschrieten haben war die Tatsachen dass der Nachbar gehört hat wie unser Besuch unsere Wohnung verlassen hat um 3 Uhr und er konnte nicht mehr einschlafen weil er unter schhlafstörungen leidet. Können die uns etwas antun?

Du willst nicht alle illegalen Sachen hören oder? Legal kann der eine Anzeige wegen Ruhestörung machen. Wobei Du nicht beweisen musst das Du leise bist. Ansonsten kann er halt meckern und zetern. Wenn er sich das nöchste mal bei Dir beschwert sagst Du "Regen sie sich nicht so auf, das ist nicht gut fürs Herz". Und wünscht Ihm einen schönen Tag. Du bist doch nicht für die Erziehung Deines Nachbarn zuständig. Solange Du gut schlafen kannst hast Du doch kein Problem.

Was möchtest Du wissen?