Was kostet es, ein Buch kopieren und binden zu lassen?

4 Antworten

Das kommt auch ein bisschen darauf an, welche Auflage du haben möchtest. Ich habe damals für meine Schule ein Buch erstellt mit ca 200 Seiten. Wir haben uns dann einfach bei kleinen Druckereien Kostenvoranschläge geben lassen in allen möglichen Varianten (Papier, Bindung etc). Wir haben dann noch einen Sonderpreis bekommen, weil wir beim Drucken und Binden mitgeholfen haben. War valles in allem nicht so teuer und kleine Druckereien kommen dir da gerne entgegen, da sie um jeden Auftrag froh sind. Dann sind auch große Auflagen möglich.

Hm nenn mir mal bitte den Preis, den du bezahlen musstest, das hilft mir dann auch. Danke

@DerEbi

Puh, da fragst du mich jetzt was. Eine Zahl kann ich dir echt nicht geben, das weiß ich nicht mehr. Zumal wir das nicht aus eigener Tasche, sondern durch Werbeeinnahmen finanziert hatten.

Also wir sprechen von Texten aus den Jahren 1950 bis heute... Soweit ich informiert bin, gibt es keine Dateien. Deswegen die Frage, was Kopieren und Binden kosten würde, da es ja eine Menge Aufwand ist, jede Seite extra zu erfassen. Vielen Dank schonmal für die vielen Antworten

Liebe/r DerEbi,

bitte achte in Zukunft darauf Reaktionen zu einer Antwort auch in Form von nachträglichen Ergänzungen Deiner Frage über den Link "Antwort kommentieren" hinzuzufügen. So ist sichergestellt, dass der Zusammenhang im Nachhinein nicht verloren geht, da die Antworten durch die Bewertungen ja ständig in Bewegung sind.

Viele Grüße

Verena vom gutefrage.net-Support

@support

Alles klar. Habe übrigens inzwischen eine Antwort gefunden: Für 300 Seiten, Klebebindung, A5, doppelseitiger Druck (150 Blatt), dicker Umschlag und bei Abnahme von 20 Exemplaren kostet das pro Buch etwa 11,- EUR

Hallo, ich habe 1998 für meinen Studienabschluss ein DIN A4 Buch mit 100.000 Worten beim Buchbinder binden lassen. Ich habe meinen Computerausdruck, 220 Seiten, hingebracht und der hat einen festen Buchrücken angebracht. Das ganze habe ich fünffach machen lassen, pro Stück habe ich knapp 35 DM bezahlt. Aber es war ja auch ein richtig dickes Buch mit blauem Leinen-Einband und farbigem Titel auf Buchrücken und vorne. Am besten bei einem Buchbinder mal nachfragen was für ein Angebot er hat.

Noch einfacher , als gedacht...

Seiten mit nem extrem scharfen Messer trennen. Thermobindegerät kaufen, Hüllen dazu und mit 70 € biste dabei. Nur... Es wird sowas wie ein Copyright geben... wenn nicht... dann hol Dir einfach das Originalscript auf Datei... Kann dann eigentlich nicht so schwer sein..

Ich glaube kaum, dass eine Gemeinde ihre Chronik in eine Datei schreibt ;)

@matze9881

Liebe/r matze, ich selbst habe zwei geschrieben und auch bin ich im Kontakt mit drei Personen, welche je eine verfasst und eingenständig - jedoch mit Unterstützung erstellt haben... Daher mein Wissen und meine Antwort... Ich lasse mich jedoch gerne eines Besseren aufklären... Dann bitte ne Mail... ;oo))) Ach ja... Auch selbst gebunden habe ich sie...

@matze9881

nanu? "ich glaube kaum, dass eine Gemeinde ihre Chronik in eine Datei schreibt" - meinst du, der text ging handschriftlich oder mit alter schreibmaschine an die druckerei? neee - auch die schreiben heute auf pc. sonst hat es sicher die druckerei getan, also such nach der datei.

@Patron

Naja... und Scanner gibts ja auch... sogar schon mit Negativeinschub... Echt toll diese Dinger !

Was möchtest Du wissen?