Was kostet eine Putzfrau monatlich?

15 Antworten

wenn Du bezahlst, kannst Du auch ordentliche Arbeit verlangen. Fuer eine 70qm Wohnung, aufraeumen, reinigen, Waesche waschen und buegeln wuerde ich mal davon ausgehen, dass sie bei einem 2Personenhaushalt 24 Stunden im Monat benoetigt.

Wäsche würd ich selber waschen, aber halt so lästige Dinge wie saugen oder mal wischen, Schränke abwischen oder entstauben, Bad putzen etc... all die lästigen Dinge halt.

@Retzlaff

Nur putzen dann 2xdie Woche je 2 Stunden. Monatlich € 160,00

@Nellina

Wobei man auch nicht 2x pro Woche die Wohnung von Kopf bis Fuß reinigen muss. Da reicht es dann auch, wenn man mal schnell drüber wischt und durchsaugt und das geht schnell. Aber man muss nicht 2x pro Woche jede Fliese im Bad putzen oder die Fenster reinigen.

Was soll sie alles putzen? Wie ist der Boden, die Fenster, die Einrichtung? Kann ganz unterschiedlich sein.

Würde aber nicht sagen, dass eine schnellere Putzfrau zwangsläufig besser ist, sondern kann auch einfach schlampiger sein. Überleg dir wie lange du brauchen würdest um ordentlich zu putzen. Gib der Putzfrau genau so viel Zeit.

Wohnungsreinigung Berlin - Putzfrau

Es ist immer besser wenn die Putzfrau Vor- Ort sich die Wohnung anschaut um gemeinsam mit dem Kunden einen Pauschal vereinbaren. Hier gibt es einige Informationen für die Wohnungsreinigung in Berlin. http://www.wohnungsreinigung-berlin.de

dann ich hier auch noch mal :o) Also unsere kam immer einmal die Woche für 3 Stunden. Dabei hat sie, wie schon gesagt, Staub gesaugt, Staub gewischt, Boden gewischt, Arbeitsplatten und Schränke abgewischt, Klo/Waschbecken/Wanne sauber gemacht, Spiegel abgewischt und nach Bedarf Wäsche zusammengelegt, gebügelt und Fenster geputzt. Achso, meine Wohnung hat 3 Zimmer und 72 qm.

Kommt auf die Verunreinigung der Wohnung an: Für saugen und Staubwischen wäre das i.O....LG

Was möchtest Du wissen?