Was kostet eine Beratung beim Steuerberater?

5 Antworten

Wenn es nur um ein allgemeines Beratungsgespräch geht, nach der Methode sind diese einnahmen steuerpflichtig, wäre es besser ein Haus zu kaufen usw. Wird er Dir vermutlich eine Zeitgebühr berechenen. Vermutlich so ab 50,- Euro aufwärts je nach Berater.

ach Wertgebühr geht es erst, wenn er einen Bericht, eine Erklärung, oder etwas anderes macht, wo er für eine Bestimmte Tätigkeit die Verantwortung übernmmt, die mit dem Wert ja auch steigt.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfg. 1979, Steuerberaterprüfung 1986

Leider muss ich hier etwas Eigenwerbung machen, sollte aber trotzdem hilfreich sein. Wir haben ein Portal entwickelt, wo man innerhalb weniger Minuten berechnen kann, wieviel ein Steuerberater kosten würde. Völlig unverbindlich: http://www.steuerberaten.de

Ab und zu ist auch hilfreich, sich ein zweites Angebot einzuholen. http://www.steuerkanzlei-spieker.de/honorar.html

Das ist unterschiedlich. Zum einen hängt es vom Steuerberater ab. Dann aber auch vom Zeitaufwand und von den Finanzen um die es geht.

Der Steuerberater darf fürs Erstgespräch max. 180 Euro verlangen (nach Gebührenverordnung).

Steuerberater Kosten FAIR oder ZU HOCH?

Hallo, würd mich freuen schnell ein paar hilfreiche Antworten zu bekommen.

Ich wollt wissn ob die Kosten für meinen Steuerberater FAIR waren oder zu HOCH sind.

Ich bin selbstständig gewesen 2014 und hab die ersten 3 Monate Einnahmen von 22.000€ gehabt, die restlichen Monate 0€ - hab mein Gewerbe nur noch laufen lassen, damit ich weiterhin versichert bin. Also hab ich die letzten 9 Monate eigentlich dem Steuerberater knapp 10-15 Sachen alle 3 Monate geschickt, zur Info: 3x Handy Rechnung/3x Internet Rechnung und 3-4 Amazonrechnungen pro Quartal die ich auch noch abgesetzt hab auf das Gewerbe. Mehr gab es nicht zu tun.

Die Kosten für das alles liegen bei 3000€ exkl. Ust - und ich hab jetzt 2015 nochmal 600€ zum Zahlen erhalten und eine Steuererklärung für 2014 wird mich auch nochmal 600€ kosten, obwohl mein Gewerbe mit dem 1st. 2015 Jänner beendet wurde.

Somit hat mich allein der Steuerberater knapp 20% gekostet im Jahr 2014.

Ist sowas normal? Ich finde nicht - jedoch meint er, dass alle Kosten gerechtfertigt sind und nach Arbeitsaufwand abgerechnet wurde. Kann mir das aber schwer vorstellen, dass ein Jahresabschluss+Steuererklärung allein 1500-2000€ kosten.

Falls die Kosten wirklich viel zu hoch waren, was kann ich tun? Eigentlich fand ich den Steuerberater extremst nett und war immer schnell hilfsbereit und halt. Falls gleich noch Profis hier unterwegs sind, mit welchen Kosten kann ich für 2014 sonst noch rechnen?

Bei Einnahmen von 22.000 Kosten: Steuerberater 4000€ Amazon: 1000€ (für die Arbeit) sonstige Kosten (Handy+Internet): 500€

Also wie viel muss ich Sozialversicherung+Steuern zahlen fürs Jahr 2014? Und werden die Rechnungen vom Steuerberater die jetzt 2015 kommen, obwohl ich gar nicht mehr arbeite fürs Jahr 2014 noch miteinberechnet? Weil dann kann man oben bei Steuerberater nochmal 1000€ dazumachen.

Würd mich extremst freuen über Hilfe.

PS: Steuervorrauszahlung für 2014 in der Höhe von 3600€ hab ich bereits geleistet

Danke im Vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?