Was ist der Unterschied zwischen "Kernzeit" und "Gleitzeit"?

5 Antworten

Diese beiden Zeiten gehören normalerweise zusammen. Wenn in einem Betrieb (so wie bei uns) Gleitzeit vereinbart ist, gibt es (allerdings nicht immer) eine so genannte Kernzeit. In dieser Kernzeit (bei uns zwischen 09:00 und 15:00 Uhr) müssen die Mitarbeiter anwesend sein. In der übrigen Zeit kann die Arbeitszeit gleitend abgeleistet werden. Z. B. man kommt morgens später und bleibt dafür abends länger. Wichtig ist, dass man auf seine im Arbeitsvertrag vereinbarte wöchentliche Arbeitszeit kommt.

Bei meinem Arbeitgeber KANNST du ab 7 Uhr morgens anfangen zu arbeiten. Spätestens um 8.30 Uhr MUSST du anwesend sein. Du darfst frühestens um 16 Uhr Feierabend machen, KANNST aber auch bis 18.00 Uhr bleiben. Kernzeit: 8.30 Uhr - 16.00 Uhr. Gleitzeit: 7.00 - 8.30 Uhr und 16 - 18 Uhr Insgesamt musst du bei deiner individuellen Arbeitszeitgestaltung darauf achten, dass du deine Monatsarbeitszeit einhältst

Wenn du kernzeit arbeitest ist ein zeitraum vorgegeben in dem du anwesend sein musst. Wenn du Gleitzeit arbeitest hast du spiel. (musst zb zwischen 6 und 19 uhr deine 8 Std dagewesen sein.)

Kernzeit ist die Zeit, wo du auf jeden Fall bei der Arbeit anwesend sein muss.. Wenn du Gleitzeit hast, kannst du (evtl. nur außerhalb der Kernzeit, wenn eine Kernzeit besteht) gleiten, also gehen und kommen, wann du möchtest..

Kernzeit ist die Zeit in der du definitiv am Arbeitsplatz sein musst.

Was möchtest Du wissen?