Was ist der Unterscheid zwischen ein exam. Altenpfleger und Altenpfleger?

5 Antworten

Kann es sein, dass du den Unterschied zwischen einem examinierten und einem Pflegehelfer meinst?

Jedenfalls... Die examinierten sind die, die Mediamente stellen und verteilen, Blutdruck messen, Insulin spritzen, Verbände legen usw. dürfen. Sie kümmern sich um Rezepte und Medibestellung und sind im Kontakt mit den zuständigen Ärzten und Angehörigen. Auch können sie die sogenannte Schichtleitung übernehmen und entscheiden dann in einem Notfall, ob ein RTW gerufen werden soll, oder nicht. Kurz, sie haben mehr verantwortung.

Die Pflegehelfer sind die Menschen, die die älteren Menschen pflegen. Waschen, duschen, anziehen usw. Sogenannte Touren laufen. Aber auch ein examinierter kann solche Aufgaben übernehmen, aber ein Pflegehelfer nicht die Aufgaben eines examinierten.

Es gibt keinen Unterschied, die offizielle Bezeichnung ist Altenpfleger.

Die 3-jährige Ausbildung gliedert sich in einen schulischen Teil (Berufsfachschule Altenpflege) und einen praktischen Teil in einer Einrichtung der stationären, teilstationären oder ambulanten Pflege.

Bislag gab es zumindest auch in Niedersachsen die Möglichkeit Pflegehelfer zu werden. Durch eine Gesetzesänderung wird diese 1-jährige Ausbildung durch eine 2-jährige Pflegehelferausbildung abgelöst. Hier sind verschiedene pflegehilfsberufe zusammen gefaßt. Infos bei http://www.mebino.de

Die, die sich nur Altenpfleger nennen, dürften eigentlich nicht weniger wert sein, denn die Berufsbezeichnung darf man nicht einfach ohne Erlaubnis führen. Siehe Altenpflegegesetz.

Die Bezeichnung "examiniert" ist hier lediglich umgangssprachlich.

Korrekt wäre die Bezeichnung "Altenpfleger". Da es aber auch Pflegefachhelfer gibt, die oft auch, juristisch falsch, als Altenpfleger bezeichnet werden unterscheidet man die Berufe eben durch den Zusatz "examiniert".

Pflegefachhelfer ist ja auch übles Juristendeutsch. Wobei diese Berufsgruppe ebenfalls eine staatlich anerkannte Ausbildung besitzt.

Genau, es ist eine geschützte Berufsbezeichnung, sowie auch "Krankenschwester" bzw. Krankenpflegerin.

FSJ kündigen/aufheben

Hallo. Nun ich absolviere seit dem 01.09.13 ein FSJ im Altenheim. Es sind jetzt schon einige Monate vergangen, denke dass ich die Situation nun gut bzw. richtig einschätzen kann, um zu wissen, dass ich wirklich kündigen will und das auch noch vor dem 31.08. Mir ging's nie um den geringen Lohn, ich wollte das einfach machen, weil ich mich sozial engagieren wollte und die Bewohner betreuen wollte (was in an sich immer noch will...). Leider vermittelte man mir damals beim Vorstellungsgespräch ein VÖLLIG anderes Aufgabengebiet. Ich gehe mit den Bewohnern spazieren, spiele mit diesen Brettspiele, kümmere mich um sie. Ha-ha, wer's glaubt gelle. Ich bekomme immer mehr Aufgaben. Kaum noch Pausen und Zeit für die (öfters auch weinenden) Bewohner habe ich NIE. Zeit mit den Bewohnern ist ja auch nicht mal in mein Aufgabengebiet eingegliedert... Manchmal habe ich dort Tränen in den Augen, weil alles so anders ist als es mir gesagt wurde. Ganz ehrlich.. Ich sehe nicht mehr ein, dort weiter für jeden Scheiß, den die Pfleger nicht machen wollen, herhalten zu müssen. Ich wurde kackendreist mit meinem Aufgabengebieten angelogen! Muss an heulende und gelangweilte Bewohner vorbeilaufen, eben weil ich keine Zeit habe.

Ich werde definitiv mein Arbeitsverhältniss dort kündigen bzw. aufheben. Weiß nur noch nicht wie, hinsichtlich Kündigungsfrist und-grund oder Allgemein wie das ablaufen wird!

Danke schon mal all denen, welche sich dieses Text bis zum Ende durchgelesen haben und kleine Kommafehlerchen mal überlesen haben :p

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?