Was haltet ihr für ein angemessenes Geschenk für 10 Jahre Betriebszugehörigkeit?

5 Antworten

Hallo, ich bin dieses Jahr (incl Ausbildung) 10 Jahre in der Firma.

Es wurde bei der Einstellung gesagt und von anderen Kollegen mitbekommen dass es bei der Weihnachtsfeier nach einer kurzen Info über dich was du die letzten 10 Jahre in der Firma so gemacht hast eine Urkunde übergeben wird, eine Uhr von Fossil, für die Frauen noch einen Blumenstrauß und ein extra Gehalt.

 

25jähriges wird in einem Rahmen mit den ausgelernten Azubis gefeiert, da darf der Jubilar seinen Lebenspartner mitbringen und noch 3 Kollegen die mit ihm Feiern. Man kann sich für 600 Euro ein elektronisches Gerät (iPad oder selbst was suchen) auswählen und bekommt in dem Monat 2 Gehälter extra.

 

Familienbetrieb, 3000 Mitarbeiter, Bayern :-)

Viele Kollegen schimpfen in der Firma, aber ich finde es ist eine super Firma. (Kommt immer drauf an wie engagiert man ist)

Wir feiern heuer 50.jähriges Betriebsjubiläum und auf der Suche nach angemessenen, gewünschten Geschenken bin ich auf diese Kommentarliste gestoßen. Jetzt weiß ich, womit Ihr alle unzufrieden seid, aber nicht, was Ihr für angemessen gehalten hättet. Ach ja, gründet doch alle am besten selber, stellt viele Mitarbeiter an, sorgt dafür dass der Laden läuft und wenn es Euch dann nach 10 Jahren noch gibt, dann bin ich gespannt darauf, womit Ihr Euren Mitarbeitern der ersten Stunde eine Freude macht.

Es wurde nicht danach gefragt was es bei einem Betriebsjubiläum gibt, sondern wenn ein Mitarbeiter 10, 15 oder was auch immer wie viel Jahre in der Firma ist. Quasi Mitarbeiter Jubiläum. Bei uns gab es zum 40 jährigen vor 8 Jahren auch nichts. Erst lesen - dann schreiben. :-)

Stellung? Branche? Größe des Unternehmens?

In vielen Behörden gibt es nicht einmal den Blumenstrauß, sondern man soll selbst was ausgeben -- und fertig.

In anderen Branchen wie Banken ist schon mehr üblich. Prinzipiell finde ich aber, daß man nicht allzu viel erwarten sollte. Sind 10 Jahre Arbeit wirklich ein Grund zu feiern?

Das deine Frau einen Blumenstrauss bekommen hat, finde ich schon eine nette Geste. Schliesslich sind Arbeitgeber nicht dazu verpflichtet, überhaupt etwas zu schenken. Gut, die Firma meines Mannes ist da schon etwas großzügiger, für 10 Jahre bekam er vor Jahren 1000 DM.Aber das ist auch ein großer Konzern. Ein Bekannter bekam dagegen für 25 Jahre im Polizeidienst einen Schlüsselanhänger mit Einkaufschip geschenkt. DAs find ich schon traurig. In eurem Fall finde ich es schon bemerkenswert, dass die Geschäftsleitung überhaupt dran gedacht hat, das ist mit Sicherheit nicht überall selbstverständlich.

Ich überlege gerade, ob ich unserem 25-Jährigem Jubilanten ein Hubschrauberflug oder eine Ballonfahrt schenke, anschließend mit allen nett etwas essen gehen. 9 Mitsrbeiter sind wir, inclusive Familienmitarbeitern... Eure "Chefs" sind geizig...

Was möchtest Du wissen?