Was für eine Strafe erwartet meine 15-jährige Freundin, beim Ladendiebstahl?

5 Antworten

Wenn es das 1. Mal war, wird ihr wahrscheinlich nicht viel passieren-ausser dem Hausverbot im Laden. Wahrscheinlich wird sie nochmal auf die Polizeiwache zu einem Gespräch kommen müssen, meist passiert Ersttätern nicht viel. Sollten ihr doch Sozialstunden aufgebrummt werden, kann es sein, dass sie in einer sozialen Einrichtung (z.B. Altenheim, Krankenhaus etc.) einige Stunden arbeiten muß.

Späte Reue bringt jetzt auch nichts.Vorher überlegen,was sie tut.Sozialstunden werden sicher auf sie zukommen.Dann wird sie in irgendeinem Betrieb geschickt,z.B.Altenheim etc. und da muß sie täglich ihre angeordneten Sozialstunden abarbeiten.

Bei einer ersten Tat kommt in dem Fall nicht allzuviel als Strafe herum. Jetzt zu dem großen, dicken und fetten ABER:

Es steht im polizeilichen Führungszeugnis. Wie lang dort die Verjährungsfristen sind, kann ich Euch nicht sagen. Das wird anders gehandhabt wie die Schufa.

Außerdem wird es kritisch bei manchen Arbeitgebern.

Sozialstunden : Arbeiten z.b. im Altenheim oder im Park harken irgentwas für die Gemeinschaft machen!

Aber beim ersten mal kann es sein das sie mit einer Verwarnung davon kommt!

kommt darauf an ob das Ladengeschäft sie anzeigt. Da noch Minderjährig Sozialstunden oder ähnliches. Hoffe sie hat was daraus gelernt.....

Dieser Laden hat sie angezeigt, daher die Polizei. Ab 14 ist man strafmündig (Teenie kein Kind mehr gesetzlich). Wir aber mit großer Wahrscheinlichkeit nur eine Verwarnung bekommen, weil es das erste Mal war. Übrigens ist es egal wie hoch der Wert ist. 1 Euro oder mehr, Diebstahl ist Diebstahl. Und 1 Jahr Hausverbot wird es geben.

Was möchtest Du wissen?